Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mischen auch mit Wasser möglich

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mischen auch mit Wasser möglich

    Hallo.
    Ich habe seit Monaten ein Geschwür auf meiner Gebärmutter. Nun möchte ich es mit dem MMS versuchen.
    Das Buch dazu habe ich gelesen. Doch eins stand nicht so ganz klar darin: Kann ich anstatt des mischens mit Saft auch Wasser verwenden?
    Weiters interessiert mich noch die bestmöglichste Verwendung zur Wasserreinigung.
    Im Buch wurde auch das Thema Brandwunden angeschnitten jedoch in zwei verschiedenen Erklärungen. einmal das pure MMS nach 30-60 Sekunden abspühlen ein anderes mal nach 5 Minuten. Wie sind eure Erfahrungen damit.
    Ich freu mich über eure Antworten und eure Hilfe.Danke
    Moni

  • #2
    Wasser zum Verdünnen ist sogar deutlich besser, denn es wechselwirkt nicht mit CLO2.

    Jim Humble gibt genaue Anweisungen zur Behandlung von Brandverletzungen. Ich erinnere sie nicht genau, aber ich weiß, daß MMS, also NaClO2 25% auf der Haut selbst ätzend wirkt. Für einen positiven Effekt bei Brandwunden darf die Dauer auf jeden Fall nicht lang sein.

    Beste Erahrungen bei Brandverletzungen habe ich mit Aloe Brava, und von Aloe Vera wird noch größerer Erfolg berichtet.

    Protokoll 1000 bietet sich an für Entgiftung, so daß die Ursache von Abkapselungen und Geschwüren verringert wird.
    Schnelli

    Anfragen bitte nur im Forum, ich schaffs anders nicht, und andere können ggf einspringen. Meist interessiert es sowieso alle.

    Kommentar


    • #3
      Hallo Schnelli
      vielen Dank für deine Antwort..
      leider kann ich imForum keinen Button zum schreiben eines neuen Themas finden....

      Ich habe mich nun genau über das Protokoll 1000 informiert und möchte dieses auch bald ausprobieren.

      Diesen Auszug habe ich in einem Beitrag im Forum gelesen:
      Verwende das 1000er Protokoll. (erst 8, dann 16, 24 Tr. auf 1 l Wasser in 8 Portionen über den Tag verteilt trinken).

      Bedeutet das, dass ich die Mischung von MMS und dem Aktivator vorab zusammenmischen kann? (muss verschlossen sein? Kühlschrank? spielt das Material des Gefäses/Flasche eine rolle?)
      Dies würde mir die Stündliche einnahme natürlich sehr erleichtern.

      Ich bin gespannt auf deine Antwort
      LG Moni

      Kommentar


      • #4
        dass ich die Mischung von MMS und dem Aktivator vorab zusammenmischen kann?
        ja, genau so. Und sobald die Aktivierung fertig ist (die Gelbfärbung nicht weiter zunimmt), das Wasser hinzugeben, es hält das CLO2 gefangen gegen Ausgasen.

        Eine Steigerung ist nicht zwingend, es sollte nicht zum ehrgeizigen Sport ausarten.

        Glas oder Plastik? In jedem Fall ist Glas besser für die Gesundheit. Plastik nämlich enthält stets auch Anteile, die von CLO2 herausgelöst werden können und vom CLO2 dann in unseren Körper gebracht werden.

        Eine Tagesration für Protokoll 1000 braucht nicht gekühlt zu werden. Das Thema Kühlung halte ich für weit überbetont, denn ich lebe in Südeuropa und kühle nie, ohne irgenwelche Probleme. Natürlich schadet Kühlung auch nicht. Aber bei CDS aus Eigenproduktion ist das alles nebensächlich, weil billich.

        Plastikmaterial ist dann Nebensache, wenn der Kontakt unaktiviert stattfindet (MMS oder HCl...) und/oder kurz ist (Minuten ..., bei CLO2)

        Licht darf nicht an CLO2. In hellem Sonnenlicht ist von CLO2 nach 8 Minuten nichts mehr nach, stattdessen aber dann Chlorverbindungen, ungesund.
        Pappschachtel ist ne gute Lösung.
        Zuletzt geändert von schnelli55; 18.10.2016, 20:05.
        Schnelli

        Anfragen bitte nur im Forum, ich schaffs anders nicht, und andere können ggf einspringen. Meist interessiert es sowieso alle.

        Kommentar

        Lädt...
        X