Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ist bei 3000 ppm ClO2 wirklich Schluss?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ist bei 3000 ppm ClO2 wirklich Schluss?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Chlord..._Eigenschaften

    Lösungen in Wasser sind gelb bis braungelb gefärbt und sind nicht explosiv, soweit sie kein Chlordioxid-Luft-Gemisch mit mehr als 10 Vol.-% Chlordioxid erzeugen können. Diese Grenze von 10 Vol.-% wird bei Normaldruck in etwa von Lösungen mit 6 g (30 °C) bis 13 g (10 °C) Chlordioxid pro Liter Wasser erreicht (Siehe Abbildung).
    In dem Abschnitt geht es u. a. um die Explosionsneigung von ClO2 bei einem Gehalt von mehr als 10 Vol-% in der Luft. So eine Mischung kann z. B. in der CDS-Flasche entstehen, wenn bei 30 °C mehr als 6 g ClO2 in einem Liter Wasser gelöst sind oder bei 10 °C mehr als 13 g.

    6 g ClO2 pro Liter Wasser sind aber 6000 ppm (0,6 %), und 13 g sogar 13000 ppm (1,3 %). Es muss also möglich sein, die ClO2-Konzentration über die angebliche Naturkontante von 0,3 % zu steigern! Man sollte lediglich aus Sicherheitsgründen (Explosionsgefahr) davon Abstand nehmen.
    Die Dosis macht die Nahrung.
    Die Dosis macht die Medizin.
    Die Dosis macht die Droge.
    Die Dosis macht das Gift.

  • #2
    Meine Lösungen stelle ich immer auf 1%=10.000 ppm ein, mache aber immer nur Mengen < 120 ml an. Es hat bisher noch nie Anzeichen einer Explosion gegeben. Ich denke die Explosionsgefahr besteht nur bei großtechnischen Anlagen ( z.B. Papierbleichung) die entsprechend große Lufträume enthalten, wo sich das Gas ausbreiten kann. Da das ClO2 immer an der Bedarfsstelle hergestellt wird, wird auch gleich darauf geachtet, dass die Einmischung des ClO2 immer in Wasser gelöst und ohne Luftfreiraum erfolgt.
    Man kann einem nichts lehren, nur helfen, es in sich selbst zu entdecken (Galilei)

    Kommentar


    • #3
      Mit 1 % ClO2 bist du ungekühlt in der Gefahrenzone. Ein entsprechendes Luftgemisch müsste sich durch Ausgasung immer dann bilden, wenn sich in der Flasche Luft befindet (sie also nicht mehr ganz voll ist). Natürlich dürfte die Menge nur zu einer kleinen Verpuffung reichen und nicht zu einer großen Explosion.

      Bisher gab es allerdings noch nie eine Meldung wegen explodierender Gefeu-Lösung - so groß scheint die Gefahr also nicht zu sein .
      Die Dosis macht die Nahrung.
      Die Dosis macht die Medizin.
      Die Dosis macht die Droge.
      Die Dosis macht das Gift.

      Kommentar

      Lädt...
      X