Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Zusatzstoffe nehmen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Zusatzstoffe nehmen?

    Hi,
    seit gestern nehme ich MMS, ich taste mich sehr vorsichtig an meine optimale Dosis heran.
    Für mich ergibt sich folgende Frage: in vielen Anwendungshinweisen habe ich gelsen, daß die Autoren empfehlen, bestimmte Vitamine und Antioxidantien zusätzlich zum MMS einzunehmen, damit der Körper den Abtransport der Giftstoffe, die durch das MMS gelöst werden, besser bewerkstelligen kann.
    Macht ihr das?
    Wenn ja, was sollte genommen werden?
    Die Angaben darüber sind so widersprüchlich!
    Herzlichen Dank für Eure Hilfe.
    die Perle

  • #2
    Hallo Perle,

    willkommen im Forum.
    Aktivierst Du nach Jim Humble, nimmst Du CDS oder die Gefeu Lösung?

    Ich nehme ab und zu Schüssler Salze und Vitamin C ansonsten versuche ich mich so gut es geht gesund und ausgewogen zu ernähren.
    Ich trinke sehr viel Wasser zum Entgiften.
    Meine Heilpraktikerin hat noch nie einen Mineralstoff- oder Vitaminmangel oder ähnliches festgestellt
    ( Bioresonanz ).

    Viele Grüße
    Eifel

    Jeden Morgen ein Glas Wasser mit 1 TL konzentrierter Sole.
    Zuletzt geändert von Eifel; 18.10.2012, 07:48. Grund: Ergänzung

    Kommentar


    • #3
      ...ich habe schon gesehen, daß hier alles anders gehandhabt wird, als ich es (endlich,endlich) verstanden habe und nun mache.
      Meine Einnahmemischung stelle ich 1:1 aus 28% Natriumchlorit und 50%-iger Zitronensäure als Aktivator her. Im Moment habe ich gerade schweren Durchfall, jede Stunde 3 Tropfen sind also zuviel...ich pausiere bis heute Abend und nehme dann noch mal einen Tropfen und mache morgen mit 2 Tropfen pro Stunde weiter.
      Hier wird anders aktiviert, ich hab?s schon gelesen, mit Salzsäure...ich möchte nicht weiter in den ganzen Chemiekram einsteigen, mich verwirrt das nur. Ich akzeptiere es, mit Zitronensäure zu nehmen, ich will es nicht zur Dauermedikation machen. Herzlichen Dank für Deine Antwort.
      die Perle

      oh, auch das ist sicher zuviel,grad?gelesen... ich versuche dann mal, 3 x 2 Tropfen, dann langsam auf 3 x 5 steigernd, solange, bis ich ohne störende Nebenwirkungen 3 x tgl. 10 oder 12 Tr. nehmen kann.(Oder eben weniger). Und das dann für 21 Tage.
      Zuletzt geändert von Perle60; 16.10.2012, 14:01.

      Kommentar


      • #4
        Hallo Perle,

        so wie ich lese, aktivierst Du nach Jim Humble?!
        Durchfall kannst Du vermeiden, wie Du schreibst mit niedrigerer Dosierung, oder Du stellst Dir die Gefeu Lösung her.
        Von der hast Du bestimmt im Forum gelesen.
        Sie enthält im Verhältnis mehr Chlordioxid und hat kaum Restsäure, die wohl diese Nebenwirkungen auslöst.

        Hier findest Du alles über die Gefeu Lösung:
        http://www.mms-selbsthilfe.de/showth...Gefeu-L%F6sung!
        http://www.mms-selbsthilfe.de/showth...ordioxid-Labor

        Es ist richtig, dass von Zitronensäure abgeraten wird. Ganz einfach kannst Du auch zur Aktivierung Balsamico Essig verwenden.

        Viele Grüße nochmals
        Eifel

        Kommentar


        • #5
          Ich habe nun schon mehrfach darüber gestolpert, dass Chlordioxid den Glutathion-Spiegel senkt.

          Glutathion, kurz GSH (Wikipedia)
          spielt eine wichtige Rolle in Phase II der Biotransformation schädlicher Stoffe. Mit GSH konjugierte Stoffe sind gewöhnlich besser wasserlöslich und können über die Niere ausgeschieden werden.
          -> wichtiger Stoff für Entgiftung

          Die Glutathionproduktion in der Leber kann durch Gabe von Acetylcystein[12] (als Cysteindonor) stimuliert werden.
          Zu Acetylcystein, bekannt als ACC (Wikipedia):
          Unumstritten ist hingegen der Einsatz von Acetylcystein bei akuten Paracetamol-Überdosierungen, bei denen es Leberschäden abwenden oder abschwächen kann.
          In Tierversuchen an Mäusen hat sich gezeigt, dass ACC die Überlebensrate nach einer Infektion mit Malaria-Erregern - Parasiten der Gattung Plasmodium - von 20 auf 100 Prozent steigert. Der Körper wird in die Lage versetzt, die Leberzellen vor einem Überschuss an freiem Häm zu schützen, das bei der Zerstörung roter Blutkörperchen ins Blut abgegeben wird. Ob der Wirkstoff auch bei einer Malaria-Erkrankung des Menschen hilft, ist bis jetzt noch nicht durch Studien erwiesen.[16][17]
          Und als Kirsche obendrauf:
          Der Wirkstoff Acetylcystein hat sich in präklinischen Studien als untoxisch erwiesen.[3][4] So führte beispielsweise die perorale Gabe von 300 mg pro kg Körpergewicht des Wirkstoffs über 52 Wochen bei Hunden zu keinerlei gesundheitlichen Veränderungen.[5] In einer klinischen Studie am Menschen zeigte sich, dass eine Tagesdosis von 11,6 g N-Acetylcystein oral über einen Zeitraum von drei Monaten zu keinen schwerwiegenden Nebenwirkungen führt.[6]
          Acetylcystein ist in selbst hohen Dosen unschädlich, schützt die Leber vor sonst tödlichen Schäden und das aus ihm gebildete Glutathion ist für die Ausscheidung von schädlichen Stoffen wichtig...

          Ich glaube ich habe mich gerade selbst als ersten überzeugt und hol mir auch dem Nachhauseweg eine Packung ACC-Brausetabletten.
          - "Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift, allein die Dosis macht, dass ein Ding Gift ist." - Paracelsus
          - Wer nichts weiß, muss alles glauben
          - "Die Wahrheit ist selten so oder so. Meistens ist sie so und so." - Geraldine Chaplin

          Kommentar


          • #6
            Verstehe ich das richtig, wenn ich beispielsweise um 15 Uhr mit dem 1000er Protokoll für den Tag fertig bin, dann kann ich abends eine Vitrine c 1000 nehmen? Wie sieht das aus mit ACC? Dieses wirkt ja schleimlösend (aktuell ziemlich Husten), wann soll ich das am besten nehmen bzw nach wie vor sinnvoll? Habe CDL ohne vorherige Auffüllung von Mineralien oder Vitaminen genommen, was würdet ihr empfehlen, also welche Produkte und wann?
            Viele Grüße

            Pascal

            Gib jedem Tag die Chance,der beste und schönste Tag deines Lebens zu werden.

            Kommentar


            • #7
              nee Perle, nicht 3x10 sondern 10x3 Tropfen!
              Gegen Durchfall Holzkohle, Zeolite oder Heilerde einnehmen. Einen Teelöffel pro Stunde. Durchfall kommt von zu vielen freiwerdenden Toxinen. Die sollten gebunden werden, damit Du Dein System nicht noch mehr belastest.
              Aus Hackepeter wird Kacke später.

              Kommentar


              • #8
                Gefeu Lösung

                Hallo Leute.

                Ich bin Neuling, was es mit der Lösung auf sich hat.
                Ich bin ein sehr ausgewogener Mensch, Esse sehr ausgewogen und viel Obst und Gemüse, Fleisch entgeht mir auch nicht.

                Was mein Problem ist das ich Häufig Durchfall habe, ich meinte das hat was mit der einrahme von Cortison zu tun die ich 6 Monate jeden Tag eingenommen habe, Dosis weiß ich nicht mehr, das sollte mir gegen thrombozytopenie (auch Bluter genant), Dr. Hansi meinte ich habe eine Autoimmunerkrankungen und meine Blutwerte machten Daumenkino mal hoch mal Runter.... Ich habe sie aus eigenen willen Abgebrochen jegliche Therapie... Aber auch nur wo er mit dem Operativen eingriff meine Milz terminieren will.... was geht ab???
                muss das sein? Kann mir Gefeu Lösung helfen? Und mein Milz verschonen?

                Kommentar


                • #9
                  Bitte bedenke, daß wir hier alles Laien sind.

                  Mein spontaner persönlicher Eindruck:
                  Immer wenn Ärzte nicht weiter wissen, nehmen sie besondere Vokabeln, um dem einen Namen zu geben, was sie da nicht verstehen. Tja, und das Geschäft darf auch nicht zu kurz kommen.

                  "Milz? die braucht man nicht, Blinddarm? der kann höchstens Ärger machen, aber ein Nutzen ist nicht vorhanden ... "

                  Wenn dem so wäre, für was betreibt die Natur dann solchen Aufwand?

                  Aber Du hast Dich ja schon etwas umgesehen mit der der Absicht, das Regiment selber zu bestimmen.


                  Mir kommt dabei wieder mal in den Sinn, daß Frau Dr. Clark (gugeln: Heilung ist möglich) regelmäßig und bei allen Krebspatienten zwei Faktoren vorfand: Toxine und Parasiten. Nämlich DIE Toxischen Stoffe, die es den Parasiten ermöglichen, ihren Reporduktionszyklus IN unserem Körper zu vollenden, wofür sie ja sonst einen anderen Zwischenwirt benötigen.
                  Das gilt auch für die relativ unerforschten Organe, wie die Milz, etc.

                  Solche Schieflage kann dann auf Dauer zu Krebs führen, und Vorstadien dazu haben dann andere Erscheinungsmerkmale.

                  Ich möchte Dich ermutigen, den Weg der Unabhängigkeit weiter zu beschreiten. CLO2 (Chlordioxid) kann dabei eine wertvolle Hilfe sein. Ob man es mit MMS (aktiviert oder auch unaktiviert), mit "Gefeu" (geschlossen aktiviert) oder CDS (destilliert) durchführt, das ist nicht so wichtig wie die Tatsache, daß man überhaupt etwas unternimmt.
                  Viele von uns hier stellen CDS selber her und haben die Reinheit schätzen gelernt, denn bei der Destille fallen Reaktionsnebenprodukte ganz heraus. Dadurch wird "das Schlachtfeld übersichtlicher"

                  Ach ja: Willkommen im Klub!
                  Schnelli

                  Anfragen bitte nur im Forum, ich schaffs anders nicht, und andere können ggf einspringen. Meist interessiert es sowieso alle.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo Zzang, ja, schnelli hat recht! Was mich betrifft, sollte der linke Lungen-Oberlappen entfernt werden, so ein Ding brauch nämlich auch kein Mensch. Man hat ja schliesslich noch andere Lungenflügel, und die reichen völlig aus! Und es soll ja Leute geben, die ohne Magen auch satt werden! Makaber...aber leider Realität.

                    Ich denke, das Deine Milz zumindest eine alternative Chance erhalten sollte.
                    Das Schönste das passieren kann ist, ...das Du sie mit Hilfe von MMS--CDS--oder der Gefeu-Lösung heilst.
                    Viel Erfolg für Dich und liebe Grüsse, zausel
                    Zuletzt geändert von zausel; 15.01.2016, 16:06.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo Leute...
                      Zuerst danke für eure Aufmerksamkeit und danke für die Willkommens grüße.

                      Ich muss sagen vor vier Tagen habe ich angefangen, hab mich schlau gemacht, wie man Gefeu erstellt....
                      Nebenan hatte ich ja knapp 2 Jahre Durchfall ich wusste nicht weiter, und ratet mal wer auch nicht weiter wusste... Der Dr.....

                      Und ja vor 3 Tagen habe ich reines Wasser + CLO2 Gemisch eine Darm Spülung durchgezogen, und musste im Stuhlgang nach zwei Anwendungen, bemerken das ich Würmer sah. bin mir nicht sicher... Aber mein stuhlgang hat sich gebessert.

                      Und jetzt nehme ich die Gefeu Gemisch 3 mal täglich zu 1,5 ml pro Glas Wasser, ich Trinke 3 l Wasser min. mein Stuhlgang und Urin Stinkt komisch nach Ammoniak, was sagt ihr Dazu? Verträglich ja, Bin ein bisschen neben der Spur, müde vor allem.. Ich bin der Meinung das ich positive Erfahrungen mache.

                      Liebe grüße an all Hoffe es geht euch gut
                      Zuletzt geändert von Zzang; 15.01.2016, 20:44.

                      Kommentar


                      • #12
                        Das sind gute Zeichen, die Gefeu-Mischung schlägt an. Ammoniakgeruch des Urins ist ein Zeichen dafür, da die Nieren gereinigt werden. Du hast lange Zeit Cortison eingenommen, die Reste davon lagern überall im Körper und werden jetzt nach und nach entsorgt. Die Müdigkeit ist ebenfalls normal, Dein Immunsystem arbeitet auf Hochtouren, das kostet Energie.

                        Mir geht es immer so, wenn ich CDS-Kuren mache. Aber das legt sich bei mir nach ein paar Tagen.

                        Liebe Grüsse zausel

                        PS: Mit Würmern kenne ich mich nicht aus, aber Du wirst sicher einige hilfreiche Antworten dazu bekommen.
                        Zuletzt geändert von zausel; 15.01.2016, 20:56. Grund: PS:

                        Kommentar


                        • #13
                          Hab meine Antwort verschludert, denn leider hab ich den falschen Knopf gedrückt, also nochmal:

                          Ich meine, bei Andreas Kalcker / Kerri Rivera gehört zu haben, daß Ammoniak im Stuhl ein Indikator für Parasiten ist. Es gibt Teststreifen dafür. Du findest ihre Videos auf Youtube

                          Eine bewährte Parasitenkur findest Du, wo Hulda Clark Produkte angeboten werden. Kosten unter 100 Eu.
                          Zuletzt geändert von schnelli55; 16.01.2016, 06:25.
                          Schnelli

                          Anfragen bitte nur im Forum, ich schaffs anders nicht, und andere können ggf einspringen. Meist interessiert es sowieso alle.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo schnelli, meinst Du mich mit dem falschen gedrückten Knopf, und habe ich etwas falsches geschrieben? Bitte korrigiere mich.

                            Liebe Grüsse zausel

                            Kommentar


                            • #15
                              nee, ich hab mich mißverständlich ausgedrückt. Ich hatte meine Antwort verschludert, weil ich vorschnell einen falschen Knopf drückte. Tut mir leid, daß es nicht klar wurde. Habs oben deutlicher geschrieben.
                              Schnelli

                              Anfragen bitte nur im Forum, ich schaffs anders nicht, und andere können ggf einspringen. Meist interessiert es sowieso alle.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X