Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Andreas Kalcker – Autismus ist heilbar | Konferenz in Chile

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Andreas Kalcker – Autismus ist heilbar | Konferenz in Chile

    Autismus ist vermeidbar, behandelbar und heilbar. Dies wurde tausendfach belegt, ebenso ist Fakt, dass Impfstoffe ein Auslöser sein können. Auch wenn es massenweise immer wiederkehrende Unkenrufe gibt, die das Dogma und die Lüge verbreiten "Autismus wird ganz sicher nicht durch Impfungen ausgelöst und ist auf keinen Fall heilbar" besagt die faktische, wissenschaftliche und medizinische Welt sowie die Realität das Gegenteil. Ebenso wie die Erde mal eine Scheibe war, der Mensch nicht fliegen konnte, obwohl er es schon tat.

    https://youtu.be/pD3c6uX_BwY

    Deutsch synchronisiert.

  • #2
    Ich habe mir das Buch von Kerri Rivera nun doch geleistet, obwohl ich nicht betroffen bin. Es ist ein Skandal, wie diese Frau, der ein Orden gehört, angegriffen und lächerlich gemacht wird. Ihre unbestreitbaren Erfolge werden mit den absurdesten Theorien abgetan. Der Gipfel davon: Die Besserung im Verhalten dieser Kinder sei darauf zurückzuführen, dass sie sich durch die Folter der Einläufe bestraft fühlten und ihr Verhalten änderten. Hat man je gehört, dass Strafe bei Autisten irgendetwas bewirken kann, außer ihr Verhalten noch zu verschlimmern, abgesehen davon, dass die Kinder, nach dem Buch zu schließen, sich keineswegs gefoltert fühlten, sondern den Vorgang mit Interesse verfolgten.
    Auch können diese Wunderpathologen aus kleinen Fotos diagnostizieren, dass die meterlangen Stränge, die ausgeschieden wurden, verätzte Darmschleimhaut wären, - wo soll sich die abgelöst haben, im Dünn- oder Dickdarm? So geschehen in einer unsäglichen Kontrastesendung gegen MMS, die ganz deutlich von der Pharmaindustrie. gesponsert war. Und keiner ging hin und sah sich die Kinder an. Und Millionen Kinder leiden weiter.
    Wenn gewisse Konzerne ihre Felle davonschwimmen sehen, ist ihnen keine Lüge zu schäbig. Bleiben wir dran
    Zuletzt geändert von locke 38; 12.08.2017, 11:19.

    Kommentar


    • #3
      "Wenn gewisse Konzerne ihre Felle davon schwimmen sehen, ist ihnen keine Lüge zu schäbig."
      ABER:
      Ich habe Kalcker und auch andere die letzten Jahre gehört, man kann immer nur mit dem Kopf schütteln, dass erst so Wenige aufgewacht/aufgeklärt sind. Selbst in meinem Umfeld vergeht es mir manchmal, etwas zu sagen. Die sind geistig so verbrannt, die bekommen gar nichts mit. Da fällt es der Pharma natürlich besonders leicht, die Gehirne sind schon gewaschen.

      Kommentar

      Lädt...
      X