Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MMS Grippe u.Verhütungsspirale Mirena

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MMS Grippe u.Verhütungsspirale Mirena

    Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe folgende Frage: habe seit Mittwoch Abend Grippe, hohes Fieber, kein Schnupfen, starken Husten, Gliederschmerzen.Habe mich mit MMS behandelt 6 Tropfen etwa 8 mal am Tag; jetzt geht es mir besser, kein Fieber mehr, hatte Durchfall nur noch erschöpft...hab MMS abgesetzt und fülle jetzt meinen Vitaminhaushalt wieder auf...Orangensaft, Gemüse und Obst.
    Nun meine Frage: ich habe eine Spirale- Hormonspirale/Mirena als Verhütungsmittel eingesetzt bekommen.....kann MMS eine Auswirkung auf den Schutz haben...bzw.kann es sein dass die Spirale nun nicht mehr wirkt?
    Es ist keine Kupferspirale....sondern eine Hormonspirale ich weiß nicht aus welchem Material..nicht aus Kupfer
    ..aber die gibt Hormone ab...würde mich sehr über Antworten freuen.

    Danke Liebe Grüße Isabella

  • #2
    Hallo Maus, ich begrüsse Dich,

    6 Tropfen aktiviert? Wenn ja, mit welchem Aktivator?

    Diese Dosis 8 x am Tag ist enorm hoch. Da ist der Durchfall kaum zu vermeiden und wird für den Körper zur Qual.

    Beim heutigen Stand des Wissens gilt... weniger ist mehr. 2 aktivierte Tropfen... 6-8 x pro Tag reichen völlig aus.
    Die Meisten sind auf Grund der Nebenwirkungen ( Übelkeit, Erbrechen, Durchfall ) zu CDS/CDL gewechselt, da diese Methode nicht so rein haut, wie frisch aktiviertes MMS, sprich... deutlich verträglicher ist.

    Zu einer Spirale, die im Körper Hormone abgibt, habe ich weder Kenntnis noch Erfahrung. Was der Sinn sein soll ist mir nicht ganz klar. Ich sehe solche Massnahmen zur Verhütung von Schwangerschaften sehr kritisch.
    Eine Spirale alleine dient doch schon der Verhütung! Sie wird doch eingesetzt, um gerade die Hormongabe ( Anti-Baby-Pille ) zu vermeiden!?

    Wie dem auch sei, ich denke das Du Dich ausreichend informiert hast, und weisst, wie eine Hormon abgebende Spirale auf Deine Gebärmutter und letztlich auf Deinen Körper wirkt.

    Da schon eine Grippe alleine... und heftiger Durchfall ebenfalls... sich negativ auf die Empfängnisverhütung auswirken kann, denke ich, das auch MMS eine negative Auswirkung haben kann.
    Da aber die Spirale auch noch da ist... KÖNNTE die Verhütung alleine durch Diese gewährleistet sein.

    Liebe Grüsse
    zausel

    Kommentar


    • #3
      Hallo Zausel,

      aktiviert mit Salzsäure, je 6-8 Tropfen Natrumchlorit und 6-8 Tropfen Salzsäure und Wasser+Apfelsaft ohne Vitamin C. Jim Humble hatte selbst die Schweinegrippe und hat sich damals so behandelt....habs aus demMMS Handbuch von DrAntje Oswald....konnte im Endeffekt aber nicht so viele Tropfen einnehmen wegen des Durchfalls und der Übelkeit.Vielleicht waren es 1 Tag in Summe 45, den 2 Tag in Summe 30.
      Die Mirena ist eine Hormonspirale...sie ist aus Kunststoff und gibt Hormone ab damit man nicht schwanger wird....die Spirale an sich hat keinen verhütenden Effekt....das wär nur bei einer Kupferspirale der Falll...wobei....Kupfer ist ein Metall würde da MMS das Kupfer bestimmt angreifen..
      Kunststoff nicht....
      Ich glaub ich nehm noch was zusätzlich dazu...dann bin ich auf der sicheren Seite.

      Danke und liebe Grüße Isabella

      Kommentar


      • #4
        Ob Kunststoff oder Metall, ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass das dort, wo das ClO2 ankommt, noch eine Rolle spielt. Sonst dürften ja die Leute mit Gelenkimplantaten, kein MMS anwenden. Hier geht es ja nur noch um einzelne Moleküle. Aber warum nicht ein paar Tage Gummi, um sicher zu sein.

        Von Antje Oswald habe ich eine ältere Auflage 2012. Hat sie in neueren Ausgaben noch an den alten Dosierungen festgehalten? Ich habe bei Grippe Claras 6+6 Protokoll gut vertragen und erfolgreich eingesetzt, notfalls am nächsten Morgen wiederholt.

        Im Übrigen habe ich keine Ahnung von Spiralen. Das ist für mich (79 J.) kein aktuelles Thema mehr🙂

        Kommentar


        • #5
          Hallo Isabella,
          schön zu lesen, das Du Dich im Vorfeld schon über MMS schlau gemacht hast.

          Bei der Einnahme von frisch aktiviertem MMS gilt bei Neueinsteigern ( aber auch bei "alten Hasen" ) immer langsam und mit kleinen Dosen beginnen. Befinden sich, wie bei einer Grippe, viele Erreger, Bakterien im Körper, werden diese durch eine zu hohe Gabe MMS zu schnell abgetötet. Es entstehen im Körper riesige Mengen von abgestorbenen "Viechern", die der Körper ausleiten muss. Ist der Körper krank oder das Immunsystem geschwächt, entstehen Herxheimer Symptome, die wir dann als Übelkeit, Erbrechen, Bauchweh und Durchfall erleben. Auch eine erste Verschlimmerung aller Krankheitssymptome ist möglich. Und man fühlt sich noch kranker als vor der Einnahme von MMS.

          Wenn ich frisch aktivieren wollte, dann 8 Tr. Natriumchloritlösung 25% und 8 Tr. Salzsäure 4%. Diese zusammen aktivieren, dann mit 1 L gutem Wasser auffüllen, im Kühlschrank lagern und über den Tag verteilt, im Abstand von 1 Stunde und zu je 100 ml Portionen trinken. Abstände von 1 Std. vor und 2 Stunden nach den Mahlzeiten und der Einnahme von MMS beachten.


          Zu Hormonspirale hab ich mal folgendes gefunden, das für Dich interessant sein könnte.

          https://www.netzwerk-frauengesundhei...ebenwirkungen/

          Wenn das Thema Verhütung für mich noch relevant wäre, würde ich, mit meinem heutigen Wissen über pharmazeutische Produkte und der Wirkung von Medikamenten auf meinen Körper, lieber einer normalen Kunstoffspirale zustimmen.
          Hormone zu Schwangerschaftsverhütung kämen "HEUTE" für mich nicht mehr in Frage!

          Liebe Grüsse
          zausel

          Kommentar


          • #6
            Hallo alle zusammen,

            ich danke euch allen sehr für eure Antworten :-) meine echte Grippe ist super schnell vorüber gegangen Dank der Einnahme von MMS...bin ganz happy .. .. ich hatte MMS erstmalig vor etwa 5 Wochen im Internet entdeckt und dann ununterbrochen you Tube Videos dazu gesehen um mich zu informieren..
            witzigerweise ist das Paket mit dem Oswald Buch und dem Natriumchlorit und der Salzsäure genau an dem Tag gekommen als ich mir Grippe erkrankt bin. Ich hatte gelesen dass ich eigentlich langsam mit der Einnahme beginnen soll, aber es ging mir so schlecht dass ich mir gedacht habe...ich fang jetzt einfach mit der Behandlung an..und gleich etwas höher 6-8 Tropfen....Grippe hat 3-4 Tage gedauert....und ja ich hatte ganz schönen Durchfall..hab dann etwas weniger Tropfen genommen....es geht mir total gut...vor allem mein Karpaltunnelsyndrom ist noch immer weg...2 Jahre hatte ich das...Hände sind immer taub gewesen in der Nacht.Und jetzt nicht mehr!!!!Habe auch Allergien, hohen Blutdruck und allergisches Asthma.....ich werde jedenfalls probieren das zu behandeln.Kennt ihr schon das Buch von Andreas Kalcker Gesundheit verboten...werd mir das mal bestellen...

            Danke nochmal.Liebe Grüße Isabella (Maus)

            Kommentar


            • #7
              Hallo Isabella,
              Glückwunsch zur Gesundung. Da es geholfen hat und der Durchfall überstanden ist, zählt nur das erstere. Den Malariakranken, die mit 15 Tr. traktiert wurden, wird auch die Heilung wichtiger sein als ein bisschen Durchfall. Ich wurde an beiden Händen wegen Karpaltunnelsyndrom operiert, bevor ich auf MMS stieß. Ich hätte wohl mir und den Kassen viel erspart. Aber ich wurde meine Dupuytrensche Kontraktur an beiden Händen nach ca. einer Woche los, als ich Dezember 2012 MMS zum ersten Mal anwandte und von 1x1 auf 3x7 Tropfen in einer Woche steigerte, aus Neugierde, ohne bestimmtes Ziel. Als ich dann im Januar an einer Grippe erkrankte, wusste ich mir schon zu helfen, auch bei Herpes und allerlei Unpässlichkeiten. Ich wünsche dir viele gute Erfahrungen mit diesem angeblich so schädlichen Mittel, das dich von so wichtigen Segnungen wie Antibiotika abhält. 👹
              Locke

              Kommentar


              • #8
                Dankeschön: -)

                Kommentar

                Lädt...
                X