Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wirkung von MMS in Verbindung mit Metall

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wirkung von MMS in Verbindung mit Metall

    Hallo
    ich habe Bedenken mms einzunehmen,da ich befürchte, dass das Mittel auf Metall
    agressiv reagiert (siehe Buch "MMS der Durchbruch, achte Auflage 2009, Schritt 3,4 u.5)
    Mir wurden dieses Jahr zwei Stent zu Erweiterung zweier Herzkranzgefäße implantiert.
    Ein Stent ist eine Hülse aus einem Metalldrahtgeflecht.
    Ausserdem habe ich einen Zahn mit einer Goldkrone.
    Hat jemand bezüglich meiner Bedenken Kenntnisse bzw. Erfahrung ?
    Bitte meldet euch.
    Danke

  • #2
    Stents

    Lieber Walter-Josef,

    in einem anderen Thread wurde diese Frage bereits gestellt und auch beantwortet. Ich lasse Deinen Thread hier trotzdem stehen, da das Thema in diesem anderen Thread vor allem mit Blutverdünnern und MMS zu tun hatte und eben nicht ausschließlich mit Stents!

    Lies Dir diesen Thread unbedingt auch mal durch:
    http://www.mms-selbsthilfe.de/showth...over-Trileptal


    Ganze am Ende habe ich dort für Kyara einen Link mit einer Antwort von Jim Humble (in Englisch) eingefügt:

    http://www.mmsanswers.com/?cat=20

    Dort beschreibt Jim Humble, daß es auch für einen 87jährigen alten Mann mit Herzschrittmacher und Blutverdünnern möglich ist, MMS zu nehmen. Er schreibt übrigens auch an anderer Stelle, daß MMS Metalle im Körper nicht angreift, sondern nur die pathogenen Keime! Wichtig ist aber, daß man langsam und vorsichtig die Dosis von MMS steigert. Er rät, mit einem halben Tropfen aktiviertem MMS zu beginnen. Wie man das schafft???? Du aktivierst 1 Tropfen und füllst das Glas zur Hälfte mit Saft oder Wasser auf....trinkst dann aber nur die Hälfte von diesem MMS-Cocktail!!!

    In folgendem Link beantwortet er die Frage, ob jemand mit 5 Stents im Herzen MMS nehmen darf, mit JA!!
    Bei zusätzlichen Medikamenten sollte der zeitliche Abstand zwischen den Medikamenten und MMS aber 2-3 Stunden betragen!!!

    http://www.mmsanswers.com/?p=266


    Liebe Grüße

    475.png
    Zuletzt geändert von Kosima; 21.06.2010, 23:10.

    Kommentar


    • #3
      Wie ist es mit metallgefäßen und metalllöffeln? Kann ich es in die Metallschüssel meines Hundes reintun ? (nicht für mich sondern natürlich für den Hund )

      Kommentar


      • #4
        Frisch aktiviertes MMS und CDS solltest du nicht mit Metallen zusammen kommen lassen. Unaktiviertes MMS (NaClO2) ist dagegen recht stabil und nicht so reaktionsfreudig. Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, nimm eine Glasschüssel für deinen Hund (oder eine aus rostfreiem Stahl).
        Die Dosis macht die Nahrung.
        Die Dosis macht die Medizin.
        Die Dosis macht die Droge.
        Die Dosis macht das Gift.

        Kommentar

        Lädt...
        X