Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MMs1 selbst herstellen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MMs1 selbst herstellen

    Hallo, habe hier bei dieser Adresse http://tulucechemicals.com/
    Pulver gekauft, jedoch bei der Vermischung mit destilliertem Wasser aktiviert sich das Natriumchlorit . Welches Wasser kann ich zur Herstellung von Natriumchlorit verwenden???​

    Vielen Dank im Voraus!
    Zuletzt geändert von Saddy; 27.08.2016, 16:16.

  • #2
    kannst Du bitte genaer angeben, WELCHES Pulver Du bezogen hast? Mir ist kein MMS-ähnliches Pulver bekannt, welches sich durch Zufügen von Wasser aktiviert.

    Mit "Aktivierung" wird ja der Vorgang bezeichnet, wo eine Lösung NaClO2 25% (=MMS) mit Säure vermischt wird. Dadurch wird Chlordioxid (CLO2) frei. Um dieses CLO2 geht es hier im gesamten Forum, denn nur dies hat die gewünschten besonderen Eigenschaften.

    In Deutschland bekommt man NaClO2 25% (= "MMS") meist als reine Lösung. Wenn es hingegen als Pulver bezogen wird, muß das NaClO2 verschnitten sein, meist mit Kochsalz, denn als reines Salz wäre es instabil (kawumm). Aus dem Grund ist man besser beraten, es als reine Lösung 25% fertig zu beziehen. Das erleichtert das Rechnen und vermeidet Nebenwirkungen der Streckstoffe, die oft auch nicht genau deklariert sind.

    Um vom Salz NaClO2 (verschnitten oder unverschnitten) eine Lösung herzustellen, ist kein anderes Wasser nötig als das Wasser, welches Du üblicherweise trinkst. Wir wenden MMS ja oral oder äußerlich an, manchmal auch rektal. Dafür reicht normales Wasser.
    Hohe Reinheit wäre nur bei Injektionen oder Infusionen notwendig, die ja ohnehin einem zugelassenen Mediziner verbehalten sind.
    Schnelli

    Anfragen bitte nur im Forum, ich schaffs anders nicht, und andere können ggf einspringen. Meist interessiert es sowieso alle.

    Kommentar


    • #3
      Hallo Schnelli,
      danke für deine Antwort.

      Ich habe Natriumchloritpulver 80% einmal mit destilliertem Wasser von DM und einmal aus der Apotheke- Ampuwa/ Wasser für Injektionszwecke und andere Anwendungen - verwendet.
      Bei beiden wie oben beschrieben​ hat sich bei der Herstellung das MMS aktiviert. (Also sprich: Es hat sich ohne Zugabe von einem Aktivator aktiviert . Am Anfang war es nicht so schlimm,
      jedoch am nächsten Tag war es sehr gelb und hat nach Chlor gerochen).

      Ich habe 100gr mit 257ml Wasser vewendet.
      Gruß Saddy
      Zuletzt geändert von Saddy; 28.08.2016, 13:14.

      Kommentar


      • #4
        Die Menge von 257 ml Wasser ist korrekt (ergibt dann die 28% Lösung).

        Aber die Aktivierung: da ist was Faul (oder sachlicher ausgedrückt: verunreinigt). Da ich voraussetze, daß Du sauber gearbeitet hast, also nicht etwa einen nichtgespülten Essigbehälter zum Ansetzen verwendet hast, müssen wir wohl die Schuld bei der unzulänglichen Reinheit des Salzes suchen.

        Normal ist eine Lösung von NaClO2 in Wasser (meist ja 25%) klar und farblos, auch geruchlos.
        Man sollte es übrigens in PE (Polyethylen) lagern, es ist gegen NaClO2 beständig. Auch Glas kommt in Frage, ist aber durch die Bruchgefahr risikovoller.
        Nicht PET verwenden. PET ist oft glasklar, PE hingegen farblosmilchig. PET löst sich langsam auf und man erkennt nach einigen Wochen Lagerung eine milchige Trübung beim Aktivieren von NaClO2 mit Säure.

        Auf mich macht das ganze einen Eindruck, daß man ihr nicht das Vertrauen schenken sollte. In welcher Ecke der Welt befindest Du Dich?

        Wenn in D: bestell einfach "NaClO2 25% für Wasserdesinfektion", die Quellen findest Du mit Google schnell heraus. Du bekommst 1 L zum Preis wie sonst 100 ml.

        Nimm hinzu aus der Apotheke Salzsäure (HCl), entweder 4% in doppelter Menge wie MMS oder 10% in gleicher Menge wie MMS. Genaugenommen benötigen wir 8%ige HCl, aber die Verdünnung kann man selber vornehmen. (Erst das Wasser, dann die Säure, sonst passiert das Ungeheure).

        Damit hast Du reinste Zutaten und mußt Dir um Nebenwirkungen durch Verunreinigung kein Kopfzerbrechen bereiten.

        destilliertem Wasser von DM
        Bitte kein "Batteriewasser Aqua dest" verwenden. Es ist nicht zum Trinken vorgesehen, sondern nur nach groben Maßstäben von bestimmten Stoffen befreit, die für die Batterie schlecht sind.

        Das NaClO2 (MMS), das Du da momentan hast, ist im Notfall vermutlich brauchbar, wenn man es dann weiter normal aktiviert. Aber es erweckt bei mir kein Vertrauen.
        Zuletzt geändert von schnelli55; 28.08.2016, 14:59.
        Schnelli

        Anfragen bitte nur im Forum, ich schaffs anders nicht, und andere können ggf einspringen. Meist interessiert es sowieso alle.

        Kommentar


        • #5
          Hallo Schnelli,

          vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ich werde mich an deinen Vorschlag halten.

          Gruß Saddy

          Kommentar

          Lädt...
          X