Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Susi?s Rezepte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Hallo Susi,


    ich habe mir die Milchsäure bestellt um damit zu aktivieren. Ich wollt jedoch mal Wissen ob ich bei deiner angegebenen Trinklösung von 4 Tr. MMS und 3 Tr. Milchsäure diese Menge 1 mal täglich zur "Erhaltungsdosis" ausreichende ist. Ich nehme MMS schon eine Weile, hatte bisher die Gefeu Methode angewendet. Jedoch hat mich bei deiner Aktivierung mit Milchsäure interessiert, da mein Darm etwas angegriffen ist und ich hier immer wieder Probleme hatte. Ich hoffe dass mit der Milchsäure mein Darm sich wieder etwas regeneriert und die Darmflora wieder aufgebaut wird. Oder sehe ich dies falsch?


    LG sonni

    Kommentar


    • #32
      Liebe sonni,

      Milchsäure (speziell die RMS) ist probiotisch und dahingehend ganz super für den ganzen Verdauungstrakt und die Schleimhäute. Ganz nebenbei kannst du durch Milchsäure auch noch etwas entsäuern. Um die Vorteile der Milchsäure deutlicher zu nutzen würde ich mindestens 1:2 mischen.

      Meine Tropfen aus den Rezepten sind in etwa die Richtung Gefeu.

      Susi
      Susi

      Meine MMS-Rezepte
      Ansonsten: Carpe diem

      Kommentar


      • #33
        Liebe Susi,


        vielen Dank für die schnelle Info. 1:2 mischen, wären 1 Tr, MMS und 2 Tr. RMS? Bisher habe ich einmal oder zweimal täglich 20 Tropen von der Gefeu Lösung genommen, kann ich dann 10 Tr. MMS und 20 Tr. RMs nehmen? Wobei ich hier das viele zählen nicht so toll finde. Osmosewasser habe ich nicht, kann ich normales gekühltes stilles Wasser nehmen?
        Habe mir deine Rezepte ausgedruckt, hatte wohl noch ein anderes gefunden, wo mit 20ml angesetzt wurde. Ist dies eine ältere Variante ???


        LG Sonni

        Kommentar


        • #34
          Ich heiße zwar nicht Susi, aber trotzdem: Fang mit einem Tropfen MMS an und steigere dich dann vorsichtig. Gefeu hat sich bei der Umrechnung MMS <-> gefeu-Tropfen schwer verschätzt, 20 von seinen Tropfen entsprechen vielleicht 1 - 2 Humble-Tropfen.
          Die Dosis macht die Nahrung.
          Die Dosis macht die Medizin.
          Die Dosis macht die Droge.
          Die Dosis macht das Gift.

          Kommentar


          • #35
            Dann habe ich die ganze Zeit nur 1 - 2 Tr. Humble genommen, was ja nicht viel ist. Dann beginne ich mit 2 Tr. plus 2 Tr. RMS also 1 : 1, mal sehen wie es dann wirkt. Ich kann mich entsinnen, dass ich bis ca. 15 Tr, Humble als tägliche "Erhaltungsdosis" kommen muss. Diese will ich ja dann nur 1x täglich nehmen, außer ich habe irgendwelche Probleme. Sehe ich das so richtig, bitte im ein OK oder Hinweis.


            LG Sonni

            Kommentar


            • #36
              Die Wenigsten schaffen es überhaupt, auf 15 Humble-Tropfen zu kommen, und wenn, dann nur für kurze Zeit. 1 - 2 Tropfen eignen sich als Erhaltungsdosis bzw. Vorsorge, mehr nicht.

              Ich würde dir empfehlen, mal ein ein Buch zum Thema zu lesen. Ich persönlich finde übrigens CDS zum Kuren viel besser geeignet, weil es kaum Nebenwirkungen wie etwa Magen-/Darmprobleme hat.
              Die Dosis macht die Nahrung.
              Die Dosis macht die Medizin.
              Die Dosis macht die Droge.
              Die Dosis macht das Gift.

              Kommentar


              • #37
                Ich habe das Buch "MMS der Durchbruch" wo ich eigentlich auch immer wieder reinschaue. Jetzt hatte ich jedoch die Idee, es mal mit RMS zu aktivieren, da ich mir die Gefeu-Lösung irgendwie auch nicht mehr ran kam. Bei der Milchsäure hoffe ich auch auf die Regenerierung meines Darmes, da dieser doch in letzte Zeit sehr angegriffen ist.
                Im Buch muss man erst immer wieder Suchen, welche Erhaltungsdosis angebracht ist. Hier hab ich jetzt aber nachgelesen, dass diese nur 2 x wöchentlich bei 6 Tropfen liegt. Aber ich hab auch mal irgendwo gelesen, wenn man schon über 60 Jahre ist, was ich ja bin, kann man das auch täglich nehmen. Nun werde ich dann täglich 2 - 3 Tropfen nehmen und hoffe das es ausreichend ist. Aber das Verhältnis mit Milchsäure 1 : 1 wäre doch OK, oder????


                LG Sonni

                Kommentar


                • #38
                  Du kannst natürlich das MMS auch mit Milchsäure aktivieren, eher 1 : 2 als 1 : 1, aber damit hast du für deinen Darm noch nichts Gutes getan, weil sich die Milchsäure beim Aktivieren ja verbraucht.

                  Misch dir lieber eine Limonade mit der guten Milchsäure, also Wasser, RMS und Zucker(-ersatz) plus eventuell ein Anteil Natron, damit es sprudelt . Oder bau dir gleich Milch- oder Wasserkefir an, da sind neben der Milchsäure noch viele andere gute Sachen drin, die die Darmflora stabilisieren.
                  Die Dosis macht die Nahrung.
                  Die Dosis macht die Medizin.
                  Die Dosis macht die Droge.
                  Die Dosis macht das Gift.

                  Kommentar


                  • #39
                    Liebe sonni,

                    ich kann mir auch zur Stabilisierung der Darmschleimhaut etwas (vieles) Besseres vorstellen als unbedingt MMS. Wenn du aber der Überzeugung bist MMS zu brauchen dann würde ich die RMS deutlich überdosieren. So wäre da immer ein unaktivierter RMS-Überhang vorhanden der die Schleimhäute streichelt. In so geringen Mengen wie 2-4 Tropfen wirkt das allerdings net so richtig.
                    MaxJoys Vorschlag mit dem RMS-Getränk ist da schon viel besser.

                    Ich verwende ausschliesslich RMS fürs MMS, weil dies eine physiologisch wertvolle Säure ist und ein eventueller Säureüberhang sogar förderlich für die Körpersysteme sein kann.

                    Ob man jetzt als Erhaltungsdosis 2x6 Tropfen/Woche unbedingt braucht - ich weiss net...

                    Die 20 ml sind mir jetzt nicht so geläufig. Kann schon sein dass ich früher mal etwas anderes gemacht hatte, aber jetzt ist jetzt.
                    Momentan verwende ich ausschliesslich noch eine Mischung wie hier http://www.naturshop.pilzinstitut.eu...roducts_id=102. Da nehme ich morgens und abends je einen kleinen Schluck zur Mundspülung nach dem Zähne putzen und bei Bedarf anschliessend noch nen Schluck aus der Pulle. Das Zeugs muss nicht gekühlt werden und hält in der Braunglasflasche ewig und drei Tage.

                    Ich hab die Flasche irgendwo in der Wohnung stehen und muss mich um gar nichts kümmern. Sämtliche gefährlichen Zwischenprodukte - wie kurz nach der Aktivierung - sind schon längst eliminiert.
                    SO unproblematisch kann MMS sein.

                    Susi
                    Susi

                    Meine MMS-Rezepte
                    Ansonsten: Carpe diem

                    Kommentar


                    • #40
                      Nun bin ich total "Konfus". Ich hatte mir extra die RMS bestellt, da ich dachte dass es etwas gutes für meinen Darm wäre.


                      Max; [ "Misch dir lieber eine Limonade mit der guten Milchsäure, also Wasser, RMS und Zucker(-ersatz) plus eventuell ein Anteil Natron, damit es sprudelt " ]


                      Dies wäre für mich Ok, aber in wie viel Mengen ??? Wasser - Milchsäure - Zucker und Natron? Und wie oft das dann nehmen?


                      Susi, die fertige Mischung ist schon eine Alternative, wiederum stellst du doch unter "Susi`s Rezepte" rein zum an mischen. Hier könnte man vielleicht auch gleich mit die Alternative der fertigen Mischung erwähnen, nur mal so als kleiner Hinweis.


                      Jedenfalls recht herzlichen Dank für eure Infos.


                      LG Sonni

                      Kommentar


                      • #41
                        Liebe sonni,

                        meine eigene MMS-Anwendung ändert sich sporadisch. Ich glaube ich habe jetzt schon DREI verschiedene Rezeptübersichtsvorschläge hier im Forum. Das wird mit der Zeit unübersichtlich. Wenn ich jetzt versuchen würde wirklich alle Möglichkeiten zusammenzufassen dann müsste ich auch Möglichkeiten mit aufführen die ich noch nicht probiert habe. Da ich sowas nicht mache gehts also nicht.

                        Ich bin grad am probieren welche Möglichkeiten es gibt OHNE die oft beschriebenen, möglichen Fehlerquellen. Da ist die Fertiglösung gerade richtig. Ein kleiner Schluck für die Mundspülung und ein normaler Schluck zum trinken. Ein Schluck ist etwa 1 MMS Tropfen. Ist also auch gaaaanz prima zu dosieren. Alle schädigenden Reagenzien die direkt nach der Aktivierung vorhanden sind gibt es nicht mehr, ich brauche nix zu beachten, ich brauche nix zu kühlen, ich muss keine umständlichen Regeln einhalten, es kann nichts verderben oder schlechter werden bis die Flasche leer ist. Unkomplizierter geht es fast nicht mehr.

                        Mit RMS hast du was tolles eingekauft. Du musst es ja nicht so umständlich zusammenmixen wie MaxJoy. Ich gebe 20-25 Tropfen in ein Glas Osmosewasser und gut is.

                        Susi
                        Susi

                        Meine MMS-Rezepte
                        Ansonsten: Carpe diem

                        Kommentar


                        • #42
                          Die richtige Limonadenmischung musst du selber ausprobieren. Mix sie dir erstmal ganz nach deinem Geschmack ohne das Natron zusammen und merke dir die Mengen (z. B. 2 TL RMS und 1 - 2 TL Zucker auf ein 0,2 l Glas Wasser).

                          Den Sprudeleffekt würde ich seperat austesten: Gib 1 TL RMS in ein Glas Wasser und füge solange kleine Mengen Natron dazu, bis das Wasser nach dem Aussprudeln möglichst neutral schmeckt.

                          Trinken könntest du das jeweils zu den Mahlzeiten.
                          Die Dosis macht die Nahrung.
                          Die Dosis macht die Medizin.
                          Die Dosis macht die Droge.
                          Die Dosis macht das Gift.

                          Kommentar


                          • #43
                            Hallo,


                            vielen Dank für die Info von euch beiden. Fast zur gleichen Zeit, gut gemacht. Ok so werde ich es ausprobieren mit dem trinken der Milchsäure. Und Susi, deine Mischung wollte ich ja auch so zur Verfügung haben als Spray und für alle Sachen die man mal braucht, wenn es in der Nase krabbelt, oder Pickel usw.


                            LG Sonni

                            Kommentar


                            • #44
                              Du könntest auch mit Apfelessig und Honig experimentieren, dann wird die Limonade vollwertiger und wirkt leicht entgiftend. Ich trinke gerne 2 TL Apfelessig (oder 1 TL Apfelessig und 1 TL Milchsäure) mit einem TL Honig in 0,2 l lauwarmen Wasser.

                              Wohl bekomm's!
                              Die Dosis macht die Nahrung.
                              Die Dosis macht die Medizin.
                              Die Dosis macht die Droge.
                              Die Dosis macht das Gift.

                              Kommentar


                              • #45
                                Liebe sonni,

                                das Spray verwende ich als sogen. "Allrounder". Wenns irgendwo nicht ganz stimmt - erstmal Spray drauf und dann sehen was noch übrig bleibt.

                                Lieber MaxJoy,
                                find ich prima dass du dich jetzt auch von RMS hast überzeugen lassen.

                                Susi
                                Susi

                                Meine MMS-Rezepte
                                Ansonsten: Carpe diem

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X