Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Auf Brust auftragen bei Erkältung?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Auf Brust auftragen bei Erkältung?

    Hallo,

    ich habe eine lang andauernde Erkältung inzwischen mit Einnahme von MMS und DMSO zurückgedrängt, spüre aber auf den Atemwegen (Bronchien? Lunge?) immer noch was davon, auch wenn die anderen typischen Erkältungssymptome weg sind. Ich hab nicht den Eindruck, als ob die orale Einnahme das beseitigen würde, dafür hab ich's lange genug genommen (hab auch die Nase voll davon). Daher die Frage: Könnte es Sinn machen, DMSO und MMS auf die Brust aufzutragen, auf dass es genau da reinzieht, wo es hin soll? Oder ist das sogar gefährlich, weil man MMS ja auch nicht einatmen soll?

    Es ist nicht ganz auszuschließen, dass es sich auch um eine Schimmel-Infektion handeln könnte. Irgendwo hier im Forum sagte jemand, MMS hilft nicht gegen alle Pilz-Arten. Kann mir jemand sagen, gegen welche Schimmelpilze MMS hilft und gegen welche nicht?

    Danke im Vorraus.

  • #2
    Hallo Desiderius,

    welche Form der Einnahme bevorzugst Du? Wie lange war die Anwendung? Wenn Deine Atemwegs-Probleme schon länger bestehen, könnte eine erneute Einnahme von MMS von Nutzen sein.


    Deine Frage zu Pilz-Arten:
    Diese Frage kann ich Dir nicht beantworten, denn ich bin, ebenso wie viele Andere hier, ein Laie. Google mal nach "Borax", ich persönlich würde es, bei Verdacht auf eine etwaige Pilzerkrankung, einsetzten.
    Borax und MMS, sind zeitlich versetzt eingenommen, kompatibel. Zumindest in meinem Fall.

    liebe Grüsse
    zausel

    Kommentar


    • #3
      Hallo Desiderius,
      DMSO mit MMS ist wohl nicht so sinnvoll. ClO2 dringt auch so ein, aber vermutlich so oder so nicht tief genug. Hast Du schon CISS versucht? Das wirkt erst dort, wo es sauer zugeht und ist geschmacklich erträglich. Lass dich von einem homöopathisch versierten Apotheker beraten. Es gibt wirksame Komplexmittel. Ich habe mit Gripp Heel und einer von Veronika Carstens zusammengestellten Grippe-Mischung gute Erfahrungen gemacht.

      Kommentar


      • #4
        Hallo ihr beiden,

        danke für eure Antworten.

        Zitat von zausel Beitrag anzeigen
        welche Form der Einnahme bevorzugst Du? Wie lange war die Anwendung? Wenn Deine Atemwegs-Probleme schon länger bestehen, könnte eine erneute Einnahme von MMS von Nutzen sein.
        Ich hab's oral genommen, und zwar erst sog. Chlorine dioxide holding solution (CDH, wohl so was Ähnliches wie langsame Aktivierung nach Fischer), dann CDH säurereduziert, und dann nochmal CDS+ (allerdings hab ich da den Fehler gemacht, eins zu kaufen, wo man doch aktivieren muss, mit anderen Stoffen). Ich nehm's dann immer 10 h täglich ein, zu jeder Stunde 2 oder 3 ml CDH oder 12 Trp. CDSplus. Allerdings hab ich zwischendurch gegessen, richtig gegessen. Das war vielleicht der Fehler. Ich seh aber auch nicht, wie man eine oder zwei Wochen lang, wenn man's 10 mal täglich nimmt, das Essen umgehen kann, wenn man nicht gerade fastet.

        Also die eigentlichen Erkältungssymptome sind weg, es sitzt nur noch hartnäckig was auf den Atemwegen.

        Zitat von locke 38 Beitrag anzeigen
        DMSO mit MMS ist wohl nicht so sinnvoll. ClO2 dringt auch so ein, aber vermutlich so oder so nicht tief genug.
        Diese Aussage wundert mich. Ich bin von den Angaben im DMSO-Handbuch ausgegangen. Dessen Autor, Hartmut Fischer, scheint mir ein sowohl theoretisch als auch praktisch bewanderter Therapeut zu sein. Und er schreibt, DMSO bringt das ClO2 tiefer rein.


        Zitat von locke 38 Beitrag anzeigen
        Hast Du schon CISS versucht? Das wirkt erst dort, wo es sauer zugeht und ist geschmacklich erträglich.
        Nein, hör von dir zum ersten Mal davon. Muss ich mir erst durchlesen im Thread "Was ist CISS". Danke.

        Zitat von locke 38 Beitrag anzeigen
        Lass dich von einem homöopathisch versierten Apotheker beraten. Es gibt wirksame Komplexmittel. Ich habe mit Gripp Heel und einer von Veronika Carstens zusammengestellten Grippe-Mischung gute Erfahrungen gemacht.
        Bin mir nicht sicher, was ich von Homöopathie halten soll. Kannst du mir von Wirkungen berichten, die sich nicht mit Placebo oder zufälligem zeitlichem Zusammenfall erklären lassen?

        Wie heisst das Mittel von Veronika Carstens denn?

        Kommentar


        • #5
          CISS: bei "Suchen" eingeben. Gemeint ist die Einnahme von NaClO2 nüchtern zusammen mit einem Glas Wasser und 1 Teelöffel Natron. MMS gelangt so unaktiviert durch Magensäure in saure Körperbereiche und wirkt dort. Es schlägt stark ein, deshalb unbedingt mit 1 Tr. oder weniger beginnen und höchstens auf 3-4 steigern.

          Die Mischung von Veronika Carstens muss man sich beim Apotheker mischen lassen. Man findet sie über Google. Leider ist das Rezept im Internet nicht mehr zu finden. Der Hauptbestandteil ist Nisylen von DHU. Auch das allein ist sehr wirksam. Vielleicht kennt ein homöopathischer Apotheker noch die Mischung. Ich habe meine Mischung schon einige Jahre, und sie wirkt noch.

          Eindringtiefe von DMSO mit MMS: Wohl kaum bis in die Bronchien. Aber ein Versuch kann nichts schaden. Du wirst ja kaum eine so große Menge aktivieren, dass du zu viel ClO2 einatmest.
          Sollte es klappen, dann berichte davon. Wir lernen gerne dazu.

          Kommentar

          Lädt...
          X