Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Farbe von Natriumclorid?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Farbe von Natriumclorid?

    Heute habe ich wieder nach längerer Zeit Nacl2 mit Milchsäure ansetzen wollen. Ich wurde stutzig als eine gelbe Flüssigkeit aus der original Flasche tropfte. Trotzdem machte ich damit meine Mischung um das CDS zu gewinnen. Die gelbe Farbe entsteht meines Erachtens doch erst wenn ich beide Flüssigkeiten mische? Ist da vielleicht schon vorher eine Reaktion mit der Plastikflasche eingetreten? Die Flasche habe ich im Februar 2016 erworben und im Schrank aufbewahrt. Wäre Kühlung nicht vielleicht doch besser gewesen?

  • #2
    Ob eine Reaktion stattgefunden hat, müsste man eigentlich riechen. Sollte das entstandene ClO2 schon verdunstet sein, riecht es nicht mehr, ist aber auch nicht gelb. Wie reagiert es denn, wenn man die gelbe Flüssigkeit mit Milchsäure ansetzt? War es eine Plastikflasche, womöglich aus ungeeignetem Material, die angelöst wurde? Ich würde es zu selbstgebrautem CDS noch nutzen, wenn es noch funktioniert, aber nicht zur direkten Einnahme.

    Kommentar


    • #3
      Danke locke für die Antwort,
      das Glas steht nun schon zwei Tage und ich habe mir heute das Ergebnis angeschaut. Es sieht so aus wie alle anderen Ansätze auch - eine schöne gelbe Farbe. Auch im Reagenzglas ist jetzt die gleiche Färbung wie im Wasser. Also nach der Farbe könnte ich es verwenden. Aber die Ausgangsflüssiglkeit war eben tiefgelbraun. Und das hat mich stutzig gemacht.
      Haben den andere CDS-Anwender keine langjährigen Erfahrungen was die Farbe von Natriumchlorid betrifft?
      So werde ich wohl oder über alles wegwerfen, denn die innere Einnahme scheint mir dann doch zu riskant.

      Kommentar


      • #4
        Hallo Edgar, ich kann mich locke nur anschliessen.

        Es ist möglich, das NaClO2 in Kunstoffgefässen gelagert, diese anlöst. Dann befindet sich allerlei angelöster Müll darin. Und gerade dann, wenn es wie in Deinem Fall, schon seit Februar herumsteht.
        Wenn ich NaClO2 bestelle, dann nur in einem dunklen Glasgefäss. Da kann nichts passieren und das NaClO2 hält Jahre ohne zu verderben.

        Ich bestellte meines 2014. Es ist noch immer so klar wie es ankam.

        Liebe Grüsse zausel

        Kommentar


        • #5
          Danke für die Information Zausel, die erwähnte Firma verschickt die 125 ml Tropfflasche aber nur in HD-PE Flaschen. Und meine besteht auch aus diesem Material. Aber preislich durchaus interessant.

          Kommentar


          • #6
            Versuch es einmal mit der Eingabe... ....................NaClO2 1 Liter kaufen

            zausel

            Kommentar


            • #7
              Ich habe auch einmal preiswertes NaClO2 25% in einer Plastikflasche gekauft, aber dann gleich in eine Blauglasflasche umgefüllt. Die hält sich nun schon seit Jahren. Ich habe mir auch eine Literflasche in Braunglas gekauft, billiger als die 100 ml anderer Anbieter. Die lagere ich zudem dunkel. zur frischen Aktivierung habe ich sie noch nicht verwendet, nur zur Herstellung von CDL.

              Kommentar


              • #8
                Hallo zusammen,

                ich habe zwar noch ein paar Fläschchen Natriumchlorit und Salzsäure in meinem Fundus. Werde sie wohl entsorgen, denn ich habe seit einiger Zeit völlig auf die Pulvervariante umgestellt. Da sie von einem namhaften Hersteller in den Niederlanden kommt, kann ich von einer absolut gleichbleibenden und hohen Qualität ausgehen. Ich habe damit auch noch nie Probleme gehabt. Und der Geschmack ist ziemlich neutral.

                Ich benötige zwar sehr selten CDL/CDS, aber wenn, dann nehme ich es ohne zusätzliche Geschmacksstoffe ein.

                In Kürze wird hier mehr darüber zu lesen sein, denn MaxJoy bat darum, den Faden wieder aufzunehmen. Und das ist auch gut so.

                Gruß
                Frieder

                Kommentar


                • #9
                  Hallo Frieder, denke mit irgendwelchen zusätzlichen Geschmachsstoffen nimmt das niemand ein. Das Problem mit deinem Pulver ist das hier wohl keiner das Mischungverhältnis in notwendigen Verhältnis kennt und es deshalb sicher auch nicht anwenden würde. Gefeu hat jedenfalls für seine Mixtur exakte Mengenverhälnisse angegeben. So kann jeder problemlos damit hantieren.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von zausel Beitrag anzeigen
                    Versuch es einmal mit der Eingabe... ....................NaClO2 1 Liter kaufen

                    zausel
                    Hallo Zausel, der Amazonlink funktioniert leider nicht. Und der Link von der Chemie-Bude funktioniert ist aber "wenig hilfreich", da du nicht angegeben hast aus welchem Material die Flasche besteht. Und bei der Spezifikation von NaCl2 ist die Farbe nicht als klar beschrieben, sonder als eher gelblich-grün.
                    Demnach müße mein Mittel also noch in Ordnung sein.

                    Ich hatte noch nie so lange das Wasser mit der Reagenzflüssigkeit im Weckglas wirken lassen. Nach zwei Tagen habe ich es dann stundenlang bei 2 Grad auf dem Balkon gestellt. Als ich es umfüllte war ich dann doch sehr erstaunt, daß das kleine Reagenzfläschen mit dem NaCl2 und der Milchsäure erstens die gleiche Farbe wie das aufzunehmende Wasser hatte, und als ich es herausnahm faktisch klar war. Nur im letzten Fünftel oben war noch eine leichte Färbung zu erkennen. Auch hatte nichts mehr gegast, da die Temperatur entsprechend niedrig war. Das NaCl2 ist nach der Umwandlung also fast verlustfrei in das Wasser übergegangen. Demnach habe ich eine hohe Ausbeute und brauch im Bedarfsfall weniger Milliliter als sonst einnehmen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo Edgar,
                      ich bin leider kein Chemiker, und da ich noch nie mit Milchsäure, sondern mit 4% Salzsäure aktivierte, kann ich mit Erfahrungen zu dem Aktivator Milchsäure nicht dienlich sein.
                      Auch zu fertig hergestellten Produkten, wie z.B. CDS in Plastikflaschen, kann ich nichts sagen, weil ich nie fertige Produkte gekauft habe.
                      Ich mache es immer selbst mittels der Weckglas-Methode. Benutze dazu NaClO2 25% und Salzsäure 4%.

                      Sorry, hatte vergessen zu erwähnen, meine erworbene 1 Liter Flasche NaClo2 besteht aus braunem Glas.
                      PN fogt,

                      liebe Grüsse zausel

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo Frieder, denke mit irgendwelchen zusätzlichen Geschmachsstoffen nimmt das niemand ein. Das Problem mit deinem Pulver ist das hier wohl keiner das Mischungverhältnis in notwendigen Verhältnis kennt und es deshalb sicher auch nicht anwenden würde. Gefeu hat jedenfalls für seine Mixtur exakte Mengenverhälnisse angegeben. So kann jeder problemlos damit hantieren.
                        Ich denke, lieber Edgar, dass die allermeisten hier Chlordioxid sehr wohl mit Geschmacksverbesserern einnehemen. Erst recht jene, die nach wie vor die ekelhaften Tropfen einnehmen.

                        Es ist im Übrigen nicht „mein“ Pulver, aber gemeinsam mit Freunden haben wir uns sehr intensiv damit auseinandergesetzt. Es ist völlig unproblematisch anzusetzen. Und vom Geschmack her einsame Spitze. Und wie mir scheint, kommst du mit der von dir favorisierten Methode auch nicht so ganz klar.

                        Ich lasse gerade ein paar Unterlagen zusammenstellen und werde gerne darüber berichten. Oder auch jemand anderes aus unserer Gemeinschaft.

                        Grüße
                        Frieder


                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo Frieder, du machst es aber spannend. Mit dem "Geschmacksverbesser" habe ich keine Erfahrungen, brauch ich auch nicht. Denn CDS schmeckt nicht so scheußlich, daß man es nicht runter kriegen könnte. Ist ja eine "Medizin" . Und was wirken soll schmeckt halt nicht besonders. "Dein" Pulver würde ich schon mal probieren, aber nur mit genauen Verhältnisangaben. Oder braucht das Pulver keinen Aktivator?
                          Im Forum bin ich nicht aus Langeweile, sondern wie viele andere auch. Ratschlag und Erfahrungsaustausch.
                          Wer dazu keine Lust hat sondern nur um des Schreibens Willen sich hier tummelt, der kann meinetwegen wegbleiben.

                          Kommentar


                          • #14
                            Habe erneut eine CDS Lösung angesetzt. Dabei fiel mir auf, dass also nicht die NaCl2-Flüssigkeit in der PE-HD Flasche schon gelb geworden ist, wie ich irrtümlich annahm, sondern erst nachdem ich sie in das Reagenzfläschchen gab. Dabei hatte ich noch nicht mal den Aktivator Milchsäure zugegeben. Eine Verunreinigung scheint nicht gegeben, da ich diese kleine Flasche ausschließlich dafür verwende.
                            Ich hatte auch nicht die Lösung verworfen wie sie locke empfahl, sondern habe sie trotzdem eingenommen. War ja gelb und schmeckte wie gewöhnlich.
                            Das kleine Fläschchen besteht natürlich aus Glas, fasst maximal 20ml und eignet sich deshalb auch nur für den Ansatz von 100 ml CDS. Ein größeres Pillengläschen besitze ich nicht und konnte bisher auch keines dafür auftreiben. Vielfach wird empfohlen, das fertige CDS kühl aufzubewahren, jedoch habe ich bisher keinen farblich Unterschied zwischen Kältelagerung und Zimmerlagerung feststellen können. Und solange die Farbe stimmt ist die Wirkung wohl die gleiche?!

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X