Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CDS+ bei chronisch Trockenem Auge / richtige Anwendung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Hallo und guten Morgen,

    CDS 1000 ppm, scheint eine andere Bezeichnung bekommen zu haben. Es wird wohl unter CDH Aqua+1000 ppm aufgeführt und man kann es offensichtlich erwerben. Wo es jedoch angeboten wird, habe ich nicht herausgefunden. Bei Interesse an diesem Produkt, kann man im unteren Link Sebastian evtl. anschreiben und Bezugsquellen erfragen.

    Hier ein kleiner Ausschnitt aus sebastians Seite:

    Mehrere Produkte mit Chlordioxid
    Für manch einen Interessenten ist es etwas verwirrend, dass es mittlerweile nicht nur das klassische MMS/Chlordioxid Set gibt, sondern auch andere Chlordioxid Produkte, wie CDH Aqua+ (ca. 1000 ppm) , CDH2000, CDH3000, CDS bzw. CDL.

    Was MMS ist, wurde nun ausgiebig vorgestellt.

    MMS = Chlordioxid in wässriger Lösung.

    Das heißt, das "MMS" ein Kunstname ist, den Jim Humble dieser Chlordioxid Lösung gegeben hat.

    Also ist es auch kein Wunder, dass man "MMS" selten in Shops findet.

    http://www.sebastians-info.com/wichtigehinweise.htm



    zausel

    Kommentar


    • #17
      Hallo Zausel,

      ich kenne den Anbieter, es ist Neue Lebensqualität.

      Aber das, was du da herausgekramt hast, ist eben CDH, wie du ja selbst angibst, und ist keinesfalls eine andere Bezeichnung für CDS.
      CDH ist nun mal CDH.

      Also, um deine Verwirrung komplett zu machen: CDH ist die Abkürzung für Chlorine Dioxide Holding, also die haltbare Chlordioxidlösung. CDS steht für Chlorine Dioxide Solution, was übersetzt auf Deutsch so viel wie Chlordioxid-Lösung bedeutet. CDL heißt denn auch gleich die deutsche Abkürzung für Chlordioxid-Lösung. Beides ist also das gleiche.

      Du siehst, CDH ist etwas anderes. Den Hersteller habe ich vor längerer Zeit schon kontaktiert und nachgefragt, weshalb er so etwas überhaupt im Angebot hat, das würde die Verbraucher nur verwirren. Er meinte, das wäre zum Desinfizieren für Flächen. Als ob nicht jeder Zuhause Wasser hätte, um eine Lösung selbst zu verdünnen.

      Der Hersteller hat aber auch ein vernünftiges CDH im Angebot, nämlich eins mit 3.000 ppm: http://www.neue-lebensqualitaet.com/...rtigmix-500-ml.

      MMS gibt es ja gar nicht, das hat Jim Humble so genannt, ist allerdings kein Kunstname und stand ursprünglich für Miracle Mineral Solution, also Mineralische Wunder-Lösung. Wunder aber passen nicht so recht in die heutige Zeit, deshalb steht MMS für Master Mineral Supplement, Master Mineral Ergänzung.

      Du siehst, liebe Zasel, etwas mehr an Wissen wäre gar nicht mal so schlecht, vor allem wenn man sich schon so lange in einem speziellen Forum aufhält und Hunderte von Kommentaren abgegeben hat.

      Liebe Grüße und einen schönen Abend noch
      Frieder





      Kommentar


      • #18
        Och mein guter Frieda, das ich nicht viel Ahnung habe was Chemie, chemische Formeln oder Zusammensetzungen angeht, ist hier im Forum allgemein bekannt. Bin eben kein studierter Mensch. Schämen muss ich mich deshalb nicht.
        Du weist d.b. mehr als ich. Danke für die Erläuterungen, das CDH... CDH und nicht CDS ist.

        Ich denke, das mein Wissen über MMS ausreichte, um mir ein grosses Stück Lebensqualität zurück zu holen und meine Erkrankung zum Stillstand gebracht zu haben. Und da mir das gelungen ist, kann ich soooo dumm nicht sein.
        Mir ist auch nicht wichtig, wie oder was Du über mich denkst. Also, kannst ruhig weiter ungehemmt in die Tasten hauen, wenns Dich glücklich macht...

        Auch Dir einen schönen Abend
        zausel



        Kommentar


        • #19
          Mir wäre es recht, wenn wir nun zum Thema zurück kämen, zu den trockenen Augen. Ich selbst verwende je nach Situation NaClO2 aktiviert, mit reduziertem Säureanteil oder unaktiviert, Gefeulösung, selbst hergestelltes CDL oder CISS. Für die Anwendung in den Augen sollte man jede Variante zunächst sehr vorsichtig dosieren und langsam steigern. Dazu muss ich nur Natriumchlorit und Säure vorrätig haben. Vielleicht genügt ja eine sehr geringe Dosierung. Alle anderen Angebote interessieren mich nicht, da sie in der Anwendung sehr teuer sind und den Anbieter reich machen.

          Dosierungsvorschläge in der Literatur beruhen auf den persönlichen Erfahrungen des Autors. Jeder Mensch reagiert anders. Ich selbst weiß, dass ich ziemlich hoch dosieren kann, würde aber andern nicht die gleiche Dosis empfehlen.
          Die Ärztin und Nonne Teresa Fortades hat zwar nachgewiesen, dass auch höchste Dosierungen, in suizidaler Absicht eingenommen, zwar sehr krank machen können, aber dann doch ausheilen. Das muss man aber nicht selbst ausprobieren.

          Die Augen würde ich nicht mit Spray behandeln, sondern Augentropfen verwenden. Schnelli hat darauf hingewiesen, dass Spray durch die Kunststoffe problematisch ist. Ich würde eine Trinklösung mit ausreichender Verdünnung verwenden, mit einer Pipette Tropfen entnehmen für die Augen, mit der übrigen Lösung den Mund ausgiebig spülen und den Rest trinken.
          Ausprobieren, ob die Lösung verträglich ist und ggf. vorsichtig höher dosieren.

          Kommentar


          • #20
            Ja locke, sorry... hab mich hinreissen lassen. Werde künftig besser aufs Thema achten.

            Auch ich wende Augentropfen... mittels einer Pipette an. Genau so, wie Du oben geschrieben hast.

            Liebe Grüsse
            zausel

            Kommentar


            • #21
              Liebe Zausel,

              ich denke, ich habe dir ganz höflich eine Information gegeben und finde nicht, dass du deshalb so garstig reagieren musst. Ich habe mit keinem Wort angedeutet, dass du unwissend oder gar dumm seist, ich bin lediglich davon ausgegangen, dass du hättest wissen können, was die Abkürzung MMS bedeutet und dass das kein Kunstwort ist. Alles andere waren wohlmeinend Hinweise.

              Man konnte es ja wohl auch nicht einfach so stehen lassen, dass CDH lediglich ein anderer Name für CDL/CDS sei. Einverstanden?

              Weshalb denn sollte es mich glücklich machen, wenn ich dir eine Information gebe? So wie du das sagst, sollte ich wohl auch noch Schadenfreude dabei empfinden. Was? Da sollte eigentlich kein Grund für bestehen, mich so anzugehen. Ich denke, ich haue nicht anders in die Tasten als du. Es geht auch gar nicht darum, was ich über dich denke, was soll denn das?

              Ich wollte dir auf gar keinen Fall auf die Füße treten. Aber wenn es dir lieber ist, dann kann ich auch ruhig sein, denn ich benötige zum Thema CDS keine Aufklärung. Mag sich für dich vielleicht arrogant anhören – ist mir aber ebenfalls einerlei, was du denkst.

              Wenn ich hier etwas sage, dann um zu unterstützen. Bestimmt nicht, um zu belehren. Und weshalb ich überhaupt hier bin: Mich interessieren die Erfolge von Anwendern. Ganz einfach.

              Genau deshalb auch würde mich interessieren, was du da genau genommen hast, was B17 angeht, weil du sagtest, du verträgst es nicht. Da gibt es ja verschiedene Möglichkeiten. Denn eigentlich ist das ein reines Naturprodukt, das man äußerst gut verträgt. Also wenn es mich erwischen würde, wäre – neben der gepufferten Einnahme von Natriumchlorit – B17 die allererste Wahl. Und ich denke, das würde jeder andere auch tun, wenn er weiß, wie das funktioniert.

              Natürlich finde ich es schön für dich, wenn dir MMS oder CDS wieder auf die Beine geholfen hat, ist doch wohl ganz klar. Das ist ja das, was wir uns wünschen, und dass es funktioniert, steht außer Frage. Und auch dir wünsche ich selbstverständlich alles Gute und sehr viel Gesundheit.

              Liebe Grüße
              Frieda


              Kommentar


              • #22
                Hallo und guten Morgen liebe Locke,

                Du sagst: »Alle anderen Angebote interessieren mich nicht, da sie in der Anwendung sehr teuer sind und den Anbieter reich machen.«

                Ich denke mal, 15 Euro, um damit ein halbes oder gar ein ganzes Jahr hinzukommen, dürften eine zu stemmende Größenordnung finanzieller Mittel sein. Für diesen Preis bekommt man schon gute Produkte. Und davon werden die Hersteller auch nicht gerade steinreich. Dies gilt für die beiden Fläschchen MMS.

                Was CDL/CDS angeht, sieht es schon ein wenig anders aus, da hast du absolut recht.

                Wie ich gesehen habe, wurde hier im Forum ja auch schon irgendwo über TwinOxide gesprochen. Wie wäre es denn damit? Da gibt es Varianten, die sind supereinfach anzusetzen und nach vier Stunden sind die fix und fertig aktiviert. Aber vor allem: TwinOxide ist mehr als günstig. Es gibt sogar Möglichkeiten, mit TwinOxide etwa zum gleichen Preis hinzukommen wie mit dem der Tropfenmethode. Über die wesentlich bessere Bekömmlichkeit und den nahezu neutralen Geschmack brauch ich hier ja keine großen Worte zu machen.

                Deshalb ist es mir auch möglich – ich erwähnte es schon mal nebenbei – etliche Leute damit zu versorgen, das macht mich nicht arm, aber ich freue mich, wenn es den Leuten dadurch besser geht.

                Herzliche Grüße
                Frieder

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von FriederF Beitrag anzeigen
                  Deshalb ist es mir auch möglich – ich erwähnte es schon mal nebenbei – etliche Leute damit zu versorgen, das macht mich nicht arm, aber ich freue mich, wenn es den Leuten dadurch besser geht.
                  Hallo FriederF,

                  ich bin jetzt doch neugierig: Was für Leute versorgst du denn mit TwinOxiden? Offenbar können die sich das nicht selbst leisten. Baust du also deinen Stand neben der Gulaschkanone der Caritas auf oder wie kann man sich das vorstellen?

                  Über TwinOxide gibt es hier bereits Beiträge, aber das ist schon vor vielen Jahren wieder eingeschlafen. Wenn du magst, kannst du also den Faden wieder aufnehmen und weiterführen.

                  Viel Spaß im Forum!

                  Die Dosis macht die Nahrung.
                  Die Dosis macht die Medizin.
                  Die Dosis macht die Droge.
                  Die Dosis macht das Gift.

                  Kommentar


                  • #24
                    Lieber MaxJoy,

                    habe mich sehr über deinen Beitrag amüsiert.

                    Nee, MaxJoy, ich baue meinen Stand nicht neben der Caritas auf, ich bin die Caritas.

                    Die Sache ist die, ich wohne in einer Gegend, wo es viele arme Menschen gibt und es hat sich herumgesprochen, dass ich immer etwas in petto habe. Und da TwinOxide spottbillig ist, verschenke ich es halt. Die Leute bekommen von mir ein kleines braunes Fläschchen, eine Spritze und eine mündliche Anleitung. Entweder es klappt oder auch nicht.

                    Die erste Einnahme vergebe ich aber immer selbst, um die Reaktion mit ganz wenig Wirksubstanz zu testen. Zwei, drei Stunden später dann kommst die eigentliche Dosis.

                    Mit CDS klappt das hervorragend, weil es ausgesprochen gut bekömmlich ist.

                    Wie wir wissen, hilft CDS sehr häufig und rasch. Es gibt aber auch andere schöne Mittelchen. Vorgestern zum Beispiel war jemand bei mir mit einem stark schmerzenden Knie. Nun gut, da wäre rein äußerlich sicherlich DMSO schon mal eine gute Lösung, habe aber ein anderes Spray genommen und Stunden später war des Knie des guten Mannes immer noch schmerzfrei, auch am nächsten Tag noch.

                    Ich komme in Kürze auf TwinOxide zurück, denn die sind für mich derzeit das Nonplusultra.


                    Liebe Grüße
                    Frieder

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X