Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Swimmingpool ... MMS/CDS gegen Chlor

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Swimmingpool ... MMS/CDS gegen Chlor

    Hallo,

    selbstredend hatte ich erst das Forum durchsucht bevor ich diese frage stelle...
    http://mms-selbsthilfe.de/forum/neui...schbekcen-pool
    obiger artikel war dass beste dass ich finden konnte...
    (Zusammengefasst: 10 ml MMS (entspricht ca. 1000 ml CDS), damit kann man rund 15.000 Liter Wasser desinfizieren)

    denoch ist hier meine frage nicht wirklich beantwortet, daher probier ichs nochmal
    Bei swimmingpools werden die Keime i.d.R. mit Chlor abegtoetet...

    Laut Wikipedia..
    https://de.wikipedia.org/wiki/Badewa...itung#Chlorung

    Weitere übliche Chlorungsarten sind die Dosierung von Natriumhypochlorit, auch Chlorbleichlauge genannt, aus handelsüblichen Gebinden, oder vor Ort mit einer Elektrolyseanlage aus Natriumchlorid erzeugt. Es wird auch granuliertes Calciumhypochlorit gelöst und über Dosierpumpen zudosiert. Ein neues Verfahren ist die In-situ-Elektrolyse. Im Kreislauf wird ein Salzgehalt von etwa 1 % vorgehalten und über Elektroden wird je nach Bedarf freies Chlor erzeugt.

    Ich weiss dass das im MMS .. NatriumchoriT ist... ist aber NatriumhypochlrotiT nicht MMS2?
    ich gebs zu es verwirrt mich immer noch obwohl ihr sicherlich diese fragen schon tausendmall gehoert habt.


  • #2
    MMS2 ist Kalziumhypochlorit Ca(OCl)2, nicht Natriumhypochlorit. Zum Einnehmen ist es kompliziert. Man muss es als Pulver bestellen in großen Gebinden, in Kapseln füllen und mit viel Wasser schlucken. Durch Wasser wird es zu hypochloriger Säure, also nicht zu ClO2. Nach dem, was ich davon gelesen habe mit meinem begrenzten chemischen Wissen, habe ich beschlossen, die Finger davon zu lassen. Sowohl bei Natrium- als auch bei Kaliumhypochlorit wird Chlor freigesetzt. Natriumhypochlorit ist auch Hauptbestandteil von WC- Reinigern, deren Verwendung uns unterstellt wird von den besorgten Medien. Ich habe keinen Pool, würde aber MMS vorziehen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von oilreg Beitrag anzeigen
      Hallo,

      selbstredend hatte ich erst das Forum durchsucht bevor ich diese frage stelle...
      http://mms-selbsthilfe.de/forum/neui...schbekcen-pool
      obiger artikel war dass beste dass ich finden konnte...
      (Zusammengefasst: 10 ml MMS (entspricht ca. 1000 ml CDS), damit kann man rund 15.000 Liter Wasser desinfizieren)

      denoch ist hier meine frage nicht wirklich beantwortet, daher probier ichs nochmal
      Bei swimmingpools werden die Keime i.d.R. mit Chlor abegtoetet..... .....

      Ich weiss dass das im MMS .. NatriumchoriT ist... ist aber NatriumhypochlrotiT nicht MMS2?
      ich gebs zu es verwirrt mich immer noch obwohl ihr sicherlich diese fragen schon tausendmall gehoert habt.
      Lade dir mal das e-book von Ali Erhan herunter. Da beschreibt er auf Seite 33 im Zusammenhang mit DMSO das hypochlorid. Er schreibt aber auch,das CDS 15x stärker als dieser Stoff wirkt. Bei Pools kommt es ja darauf an, dass man die Algen in Schach hält. Ob die darauf empfindlich reagieren muss ich erst selber ausprobieren.

      Kommentar


      • #4
        Chlordioxid wird von Sonnenlicht innerhalb von wenigen Minuten gänzlich zersetzt, in sofern ist es bei hellem Licht mit Blauanteil kein Thema. Auch kann der Aspekt des Ausgasens in Hinsicht auf Atmung eine Rolle spielen.
        Schnelli

        Anfragen bitte nur im Forum, ich schaffs anders nicht, und andere können ggf einspringen. Meist interessiert es sowieso alle.

        Kommentar

        Lädt...
        X