Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MMS gegen Schwermetale

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MMS gegen Schwermetale

    Ich bin neu im Forum,für die gegenseitige Hilfe und eure erfahrung were ich sehr dankbar.
    Ich habe Zwei Jahre lang die Chlorella Alge und Berlauch, Koriander getrunken, dabei nicht
    beachtet die koriander tropfen erst nach Drei Monatige einnahme von Chlorella u.Berlauch
    einzuhalten. Nach einen Monat bekam ich solche Kopf, nakenschmerzen-ich wuste nicht wo hin,
    ich dachte ich muß sterben. Da habe ich gleich die Koriander tropfen nicht mehr getrunken,aber
    die Schmerzen verfolgten noch einen Monat nachher weiter.Ich bekam viele Problemen, die
    auftraten, Herz, Atmung, Müdichkeit,Stress, Dipresionen, Schilddrüseso haben mich auch noch
    viele andere wie Pilze im Mundrachen krankheiten zugesetzt.
    Mit Chlorella habe ich jetzt 2 Jahre Quecksilberausleitung bis zu ca.70% alle Beschwerden erzielen
    können. Nun bin ich 4 Monate dabei mit MMS Tropfen, was mir noch Problemen macht, Herzgegend
    unruhe,zitern, Halz-Nacken störrungen, müdigkeit und schlaflosigkeit, sonst fühle ich mir schon viel
    besser. Wenn mier jemand noch helfen kann, was mir die Gesuntheit verbessern kann,mit Rat oder sonst, were ich sehr Euch dankbar.
    Ich kenne einen Mann u.seine Frau die sind privatmediziener-Massagisten u. Manuele Terapie, im Gewerbe angemeldet, die haben viell Erfahrung, die in meine Noht mir geholfen haben.

    Mit freundlichen Gruß an alle -und freue mich auf eure Antwort.

  • #2
    Lieber fischer,

    erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum.

    Was du da so schreibst lässt den Verdacht auf Entgiftungssymptome zu. Wie hoch ist denn deine MMS-Dosisi die letzten 4 Monate?

    Susi
    Susi

    Meine MMS-Rezepte
    Ansonsten: Carpe diem

    Kommentar


    • #3
      Ja, und auch der Verdacht auf zuwenig Mineralien, wie zB Magnesium. Aber das ist nicht einfach, denn oft kommt sowas zustande durch ungenügende Aufnahme aus der Nahrung.
      Schnelli

      Anfragen bitte nur im Forum, ich schaffs anders nicht, und andere können ggf einspringen. Meist interessiert es sowieso alle.

      Kommentar


      • #4
        Richtig, lieber schnelli.

        Aber eins nach dem anderen. Ich denke auch dass da deutlich mehr dahinter steckt.

        Susi
        Susi

        Meine MMS-Rezepte
        Ansonsten: Carpe diem

        Kommentar


        • #5
          In die letzten 4 Monate habe ich die mms-Dosis auf 6 tropf.3 mal täglich höhe gebracht,angefangen von 1 tropfen 3 mall täglich.
          Die Dosis konte ich nur langsam erhöhen, weil starke Kopfschmerzen auftraten und heute habe ich schon 3 Tage Hals schmerzen und die Herz bereich unruhe.
          Ich furchte die Schilddrüse macht mir Probleme, oder ?

          Fischer,

          Kommentar


          • #6
            denke dran, nach der Einnahme von MMS immer einen Schluck reines Wasser hinterherzu"spülen", dann landet praktisch alles CLO2 im Magen. Sonst wabert es nämlich auch im Atemtrakt umher und sorgt für Reizungen, wie Du jetzt feststellst.

            Hohe Dosen sind nicht mehr unbedingt das Ziel, sondern geringe Dosen und dafür öfter. So etwa ab 3 Tropfen MMS kann man als hohe Dosis betrachten.

            Gehe es lieber gemütlicher an, fühle, wie Du damit zurechtkommst. Nichts übers Knie brechen. Zeit hast Du doch?
            Schnelli

            Anfragen bitte nur im Forum, ich schaffs anders nicht, und andere können ggf einspringen. Meist interessiert es sowieso alle.

            Kommentar


            • #7
              Lieber fischer,

              ich würde an deiner Stelle nach so langer Zeit der kontinuierlichen Einnahme zuerst einmal eine zweiwöchige MMS-Pause einlagen. In dieser Zeit hoch dosiert Vitamine und Mineralien zuführen. Deine Speicher hast du durch dein Vorgehen mit ziemlicher Sicherheit stark reduziert.

              Susi
              Susi

              Meine MMS-Rezepte
              Ansonsten: Carpe diem

              Kommentar


              • #8
                Ja, Susi Sorglos u. alle andre im Forum,
                nach 30 Jerige Quecksilbervergiftung, mit 8 Zäne Amalgamfüllungen im Mund, ist mein Körper ganz vergiftet.
                Alle 8 Zäne habe ich ziehen lassen, jeweils 2 Zäne auf einmall, und es dauerte immer 3 Monate bis die Wunden heilten, weil es kam immer Blut mit eisengeschmack heraus, giftstoffe. Grundsezlich habe ich die dosis von mms zu schnell hoch gefahren, deswegen so fiele Herz- Kopfschmerzen, jetzt auch die schilddrüse macht mir grosse problemen,
                kann das sein Nebenwirkungen machen?
                Das stimt, ich habe zu wenig Vitamiene und Mineralstoffe zu mir genommen, deshalb meine Organe streken, was kann ich jetzt am besten machen?
                in Liebe, Fischer.

                Kommentar


                • #9
                  Lieber fischer,

                  ich schreib dir mal ne PN, das ist off topic.

                  Susi
                  Susi

                  Meine MMS-Rezepte
                  Ansonsten: Carpe diem

                  Kommentar


                  • #10
                    na susi, das interessiert doch auch andere :-)
                    schickst mir auch ne PM oder postest hier ?

                    Kommentar


                    • #11
                      Lieber Braxter,

                      liebrer per PN, hier gehts um MMS.

                      Susi
                      Susi

                      Meine MMS-Rezepte
                      Ansonsten: Carpe diem

                      Kommentar


                      • #12
                        backtoppick!

                        Ich habe schwere Depressionen und nehme zur Zeit 225mg Venlaflaxin-was mir erstaunlich gut hilft! Aber da Antidepressiva nur Krücken sind will ich nun mit CDS den Ursachen zu laibe rücken. (ihr könnt davon ausgehen, dass alles andere wie Klinik, Therapie etc. schon erledigt ist!) Mir geht es momentan auch recht gut, aber ich stagniere und da Parasiten wie Schwermetalle Depressionen verursachen können, will ich diese Quellen ausschließen. Und zu Zeiten wie diesen mit cemtr ails, Ha rp und den Morgel l ons sollte eh jeder darauf achten kein Quecksilber zu bunkern.

                        ALSO BITTE:
                        Wie leite ich mit CDS am effektivsten Quecksilber und Konsorten aus???

                        Danke an alle die Ratschläge geben!

                        Kommentar


                        • #13
                          chlorella und spirulina - soweit ich weiß - werden übrigens zwar in zuchtbecken, diese aber wiederum mit Meerwasser gezüchtet. dass diese günen palets mindestens genauso quecksilber belastet und radioaktiv sind wie jeder Seefisch der fukukushima überlebt hat, kann man sich vorstellen. leider heört da die informationsfreude unserer lieben naturshop Verkäufer auf.

                          Kommentar


                          • #14
                            Na das stimmt nicht so wirklich. Spirulina wird im Meerwasser gezüchtet. Chlorella ist aber eine Süßwasseralge und wird somit nicht im Meerwasser geszüchtet.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich machte eine Haaranalyse und die Diagnose war Schwermetallvergiftung (Blei und Kalium) Habe jetzt 1 Monat jeden Morgen MMS verdünnt nach Gefeu eingenommen und 3 mal am Tag Zeolith Kapseln Froximun Toxaprevent eingenommen. In 2 Wochen habe ich einen Termin bei einem Arzt, der auch Bioresonanz macht. Werde dann mal berichten, was rausgekommen ist. Lg

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X