Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MMS - Gold

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MMS - Gold

    Wer hat hier Erfahrungen ?

  • #2
    Hallo

    also ich habe MMS-Gold und habe es auch schon probiert. Es ist eine einfache Mineralstoffmischung (kein Chlorit enthalten), näheres folgt noch, ein Teelöffel davon in einem Glas Wasser schmeckt...ich kanns gar nicht beschreiben (metallisch???), jedenfalls nicht nach Chlor oder MMS. Der Clou bei der Sache ist, Humble erwähnt, das sich nach wenigen Tropfen in einem Glas Leitungswasser und nach längerem Stehenlassen die vorhandenen Verunreinigungen abscheiden. Ich habe es ausprobiert, ein Glas Leitungswasser, 10 Tropfen MMS-Gold, das Wasser wird leicht trüb und nach 24h waren tatsächlich weiße Flöckchen auf dem Glasboden zu sehen. Ob es sich dabei wirklich um evtl. vorhandene Pestizide, Plastik oder sonstigem "Müll" handelt, kann ich nicht sagen, möglicherweise ist es auch nur eine einfache Fällungsreaktion mit dem Chlorid im Trinkwasser. Aber geschadet hat es mir auf jeden Fall nicht. Ich kann mir aber irgendwie nicht vorstellen, daß eine Mineralstoffmischung in der Lage wäre, sämtliche Verunreinigungen wie Fluor, Chlor, Plastik oder Pestizide im Wasser zu eliminieren. Dafür wäre eine chemische Analyse der Ausflockung nötig.

    Kommentar


    • #3
      Klingt ein wenig nach kolloidalen Gold...
      "Komm wir essen jetzt Opa" - Satzzeichen retten Leben.

      Alles was du wissen musst:

      Kommentar


      • #4
        HIer, habs gefunden:

        http://mms-gold.com/mms-gold-die-neu...purenelemente/

        Ich hoffe, das hilft dir weiter.

        Kommentar


        • #5
          @ Chemiker

          Ich habe es ausprobiert, ein Glas Leitungswasser, 10 Tropfen MMS-Gold, das Wasser wird leicht trüb und nach 24h waren tatsächlich weiße Flöckchen auf dem Glasboden zu sehen. Ob es sich dabei wirklich um evtl. vorhandene Pestizide, Plastik oder sonstigem "Müll" handelt, kann ich nicht sagen, möglicherweise ist es auch nur eine einfache Fällungsreaktion mit dem Chlorid im Trinkwasser.
          Als Chemie Laie stellt sich mir die Frage: Wäre es eine Möglichkeit diesen Test mit destilliertem Wasser oder Osmosewasser zu machen? Dort sind doch all diese Dinge nicht mehr enthalten?!

          Kommentar


          • #6
            Ja, die Frage habe ich mir auch schon gestellt, dann müsstes du aber hochreines Wasser, am Besten aus einer Glasflasche, nehmen, ich werde es glaub ich mal mit Wasser versuchen welches wir für die Chromatographie verwenden, das ist sehr rein.

            Bei destilliertem Wasser aus dem Supermarkt oder Baumarkt, dann auch noch in Kunststoffbehältern wär ich mir nicht so sicher wegen der Weichmacher.

            Kommentar


            • #7
              MMS stand einmal für Miracle Mineral Supplement. Gemeint war damit das Oxidationsmittel Natriumchlorit, aus dem man unter Zugabe von Säureanteilen das Gas Chlordioxid gewinnen kann. Mit dem Wundermittel ist also eigentlich das Chlordioxid gemeint. MMS Gold wird vom Jim Humble Verlag vertrieben. Inhaber des Verlages ist Leo Koehof.

              Man tut Koehof sicherlich kein Unrecht, wenn man ihn als Jim Humbles Hofschreiber ansieht. Dass er Schwierigkeiten mit der Deutschen Sprache hat, sei ihm als Holländer (?) verziehen. Trotzdem täte es allen seinen Verlautbarungen gut, wenn er sie zukünftig noch einmal von einem Deutschkundigen nachlesen liesse.

              Aber zurück zum MMS Gold. Weil genaue Angaben zur Klassifizierung fehlen, weiss man nicht, ob es sich um eine Medizin, ein Nahrungsergänzungsmittel oder eine Art "Red Bull" handelt. Aber es ist gesund und entfernt Gifte. Wie das? Vermutlich steht das alles in dem Buch, das Koehoff dazu geschrieben hat.

              Weil es damit vorerst an Informationen mangelt, bin ich auf Vermutungen angewiesen. Ich denke erstens, dass MMS Gold gar kein Natriumchlorit enthält und zweitens denke ich, dass das Ganze etwas mit Moringa oleifera, Koehofs Lieblingspflanze, zu tun haben könnte. Sie hat nämlich ziemlich genau die Eigenschaften, über die MMS Gold auch verfügt - einschliesslich "Wasserreinigung". Der "Literatur" kann man entnehmen, dass es dazu angeblich erfolgreiche Versuche mit 1,5 Samenkörnern/Liter H2O als Aufguss gegeben hat.

              Das wäre dann wirklich mal eine tolle Entdeckung - Glückwunsch Herr Koehoff! Vielleich können Sie uns an dieser Stelle demnächst einmal mehr dazu sagen ?

              Supporter

              Kommentar


              • #8
                Aussagen wie diese "Es findet ein tiefgehender Wasseraustausch bis zu zellulären Ebenen statt"
                + der Preis
                + unvollständige Inhaltsangabe

                Riecht stark nach Scharlatanerie.


                Sehr ungeschickt oder Ausverkauf der MMS-"Marke". Was soll das?
                - "Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift, allein die Dosis macht, dass ein Ding Gift ist." - Paracelsus
                - Wer nichts weiß, muss alles glauben
                - "Die Wahrheit ist selten so oder so. Meistens ist sie so und so." - Geraldine Chaplin

                Kommentar


                • #9
                  MMS-Gold ist die wertvollste Quelle für eine natürliche Mineralanreicherung.
                  ca.

                  ...................Tagesbedarf [mg]........MMS-Gold [mg/l / Portion*].......Münchener Trinkwasser [mg/l]
                  Calcium...............1000........................ ..12.6 / 0.032................................73.6
                  Magnesium............300........................97 .75 / 0.24..................................18.6
                  Kalium.................4700....................... .76.25 / 0.19...................................1.1
                  Natrium...............1500........................ .3.13 / 0.008..................................4.3
                  Mangan....................1....................... ..4.13 / 0.01.....................................-
                  Zink.......................12..................... ....0.52 / 0.03.....................................-
                  Eisen......................15..................... ..267.5 / 0.038....................................-
                  .
                  .
                  .

                  Mineralientechnisch reißt das so garnichts....


                  * Ein Teelöffel -> 2,5 ml

                  Münchener Trinkwasser http://www.swm.de/dms/swm/dokumente/...alysewerte.pdf
                  Zuletzt geändert von dazydee; 30.11.2012, 10:20.
                  - "Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift, allein die Dosis macht, dass ein Ding Gift ist." - Paracelsus
                  - Wer nichts weiß, muss alles glauben
                  - "Die Wahrheit ist selten so oder so. Meistens ist sie so und so." - Geraldine Chaplin

                  Kommentar


                  • #10
                    MMS1 ist ein schwacher Oxidator (98mV), der durch seine besonderen Eigenschaften MMS-Gold, das ein sehr hohes Oxidationspotential hat (487mV), in der Oxidation überlegen ist
                    Chlordioxid hat aber eher 980 mV (gegenüber Standard-Wasserstoffelektrode)...
                    - "Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift, allein die Dosis macht, dass ein Ding Gift ist." - Paracelsus
                    - Wer nichts weiß, muss alles glauben
                    - "Die Wahrheit ist selten so oder so. Meistens ist sie so und so." - Geraldine Chaplin

                    Kommentar


                    • #11
                      @dazydee
                      Soweit ich gehört habe, gibt es da einen Unterschied zwischen der Marke MMS und MMS Gold. Ich hatte da mal mit dem Inhaber von https://www.allnaturel.de gesprochen, der mir das einmal etwas genauer erklärt hat. Informationen zu MMS Gold findet man übrigens auch hier:
                      MMS Gold Anwendungsmöglichkeiten von MMS Gold Die Lebensmineralien führen dem Körper alle wichtigen Mineralien und Spurenelemente, die für eine optimale Zellfunktion unentbehrlich sind, zu. ...

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X