Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gefeu bei Erkältung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gefeu bei Erkältung

    Hallo Forum,
    ich plage mich seit einigen Wochen immer wieder mit Erkältungen rum. Irgendwie wird mein Immunsystem mit den Erregern nicht selber fertig.
    Habe, als ich merkte, dass es wieder losging, vor ca. 2 Wochen zuerst mit CDL angefangen, zuerst niedrig dosiert und langsam gesteigert und danach bin ich auf die Gefeu-Lösung umgestiegen. Anfangs wurde die Erkältung richtig schlimm mit heftigem Schnupfen, Husten und Abgeschlagenheit. Die Symptome sind jetzt, nach 2 Wochen, etwas besser, aber trotz kontinuierlicher Erhöhung der Dosierung (4 x täglich 25 - 30 Tr. (mit Salzsäure aktiviert)) und zusätzlichen Einläufen mit ClO2 geht es mir nicht wirklich besser. Ich fühle mich nach wie vor krank und schlapp.
    Soll ich noch weiter erhöhen oder ist es sogar schon zuviel? Ich bin mittlerweile echt verzweifelt!
    Wäre Euch für eine Antwort sehr dankbar.

  • #2
    Gefeu ist nicht mein Spezialgebiet, ich verwende stets CDL. Deine Menge 5 - 6 ml Gefeu / Tag entspricht in etwa 15 - 18 ml CDL, was nicht wenig und auch nicht viel ist, meiner Erfahrung nach.
    Meine Erfahrung mit CLO2 bei Erkältung ist bisher, daß es keineswegs meine Erkältungen aufhalten oder abwenden konnte, sehr deutlich war mir aber ein zusätzlicher Reinigungseffekt und eine Beschleunigung der Erkältung aufgefallen. Das Gröbste war schneller vorbei, der Kopf blieb recht klar; andererseits hatte ich tüchtig Schleimbildung im Hals (wohl durch CLO2 angestoßen), die erst nach 2 Wochen abklang. Hier fand also deutlich eine zusätzliche Reinigung statt.
    Und ich glaub, ich habe dank CLO2 auch seltener eine Erkältung, aber einmal im Jahr oder in zwei Jahren muß es wohl doch sein.

    Du kannst nach meinem Empfinden also ruhig noch etwas erhöhen (bis verdoppeln, allerdings durch größere Zahl Portionen, die Einzeldosis ist schon hoch), aber brich nichts übers Knie, Du sollst Dich dabei stets nicht kränker fühlen als ohne CLO2.

    Nun ist Erkältung nicht gleich Erkältung. Das Immunsystem ist nicht so fit wie es wünschenswert wäre. Natur mehr einfließen lassen. Streß verringern.

    Nachtrag
    damit kein falscher Eindruck eintsteht: oft wird allerdings auch berichtet, daß eine Erkältung ganz umschifft werden kann mit Hilfe von MMS. Dann muß man bei den ersten Anzeichen konsequent drangehen.
    Zuletzt geändert von schnelli55; 26.07.2016, 03:34.
    Schnelli

    Anfragen bitte nur im Forum, ich schaffs anders nicht, und andere können ggf einspringen. Meist interessiert es sowieso alle.

    Kommentar


    • #3
      Danke Schnelli,

      ja, ich war mit der ersten Einnahme zu spät dran. Da war die Erkältung schon so gut wie ausgebrochen.

      Ich weiß jetzt, was mit mir los ist: Ich hatte ziemliche Rückvergiftungssymptome, ausgelöst durch das ClO2. Dosis war wohl doch zu hoch.
      Habe gestern Nachmittag und heute mal pausiert und es geht mir schon besser. Mal schauen, vielleicht fange ich morgen mit verringerter Dosis wieder an. Und zusätzlich nehme ich mehrmals am Tag Bentonit und Flohsamenschalen zum Binden der Gifte.

      Kommentar


      • #4
        das klingt plausibel, ich drücke die Daumen!
        Schnelli

        Anfragen bitte nur im Forum, ich schaffs anders nicht, und andere können ggf einspringen. Meist interessiert es sowieso alle.

        Kommentar


        • #5
          Danke Schnelli!

          Kommentar

          Lädt...
          X