Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

sonnenschein100

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sonnenschein100

    Hallo Leute - vielleicht kann mir jemand helfen? Ich wurde vorige Woche im Unterkiefer aufgeschnitten - Eiterherd - am 24.1.2016 Eingriff Wurzelspitzenresektion
    Jetzt hat mich ein guter Freund auf MMS und DMSO gebracht - am Freitag hatte ich DMSO noch nicht also mal fleissig gespült mit 3:3 auf 250 ml Wasser - am Samstag kam ich dann nicht dazu und gestern wieder fleissig gespült alle zwei Stunden mit DMSO - am Abend hatte ich dann einen salzigen Geschmack im Mund und heute eine Zahnfleischentzündung???? Was hab ich da falsch gemacht? DANKE!!!

  • #2
    Hallo sonnenschein100,

    ich würde sagen, dass war zuviel des Guten. MMS reizt in höheren Dosen das Zahnfleisch, normalerweise genügen 2 - 3 Anwendungen pro Tag, um bakterielle Infektionen zu beseitigen. Also mach erst mal eine Pause, bis sich dein Zahnfleisch wieder erholt hat. Wenn dann immer noch Eiter in deiner Wunde ist, mach morgens und abends eine Mundspülung mit 1 - 2 Tropfen MMS.

    Gute Besserung!
    Die Dosis macht die Nahrung.
    Die Dosis macht die Medizin.
    Die Dosis macht die Droge.
    Die Dosis macht das Gift.

    Kommentar


    • #3
      Sonnenschein, willkommen im Forum. Du hast nur mit DMSO gespült, oder. Ich könnte mir vorstellen, dass das DMSO nicht die richtige Substanz ist, da es die Eigenschaft hat, erwünschten, aber auch unerwünschten Dingen den Weg in tiefere Schichten zu öffnen. Möglicherweise hat es so die Ausbreitung des Eiters ermöglicht. Ich würde jetzt nur mit MMS spülen. Falls du ein 1:1 Set hast, 5 Tr MMS mit 3 Tropfen Aktivator in einem Glas Wasser bzw. 3 Tr. MMS zu 2 Tr Aktivator in 1/2 Glas Wasser. Ca. 2 Minuten spülen. Der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig. Wenn der Eiter weg ist, kannst du DMSO zu Ausheilen benützen. Aber auch da solltest du darauf achten, dass keine anderen Stoffe mit eingebracht werden, die du nicht ins Gewebe einspülen möchtest. Also Gefäße sauber halten.
      Hast du DMSO unverdünnt angewandt? Das wäre zu stark. Auch sollte das Wasser rein sein, destilliert oder wenigstens abgekocht. Ich verwende gern Babywasser, das für die Bereitung von Säuglingsnahrung geeignet ist.
      Vor allem, besorge dir Literatur. (z.B. Antje Oswald, das MMS Handbuch, Fischer, das DMSO Handbuch) Und falls du MMS einnehmen willst, fange mit kleinster Dosis an.

      Viel Erfolg!
      Zuletzt geändert von locke 38; 27.12.2016, 17:10.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von MaxJoy Beitrag anzeigen
        Hallo sonnenschein100,

        ich würde sagen, dass war zuviel des Guten. MMS reizt in höheren Dosen das Zahnfleisch, normalerweise genügen 2 - 3 Anwendungen pro Tag, um bakterielle Infektionen zu beseitigen. Also mach erst mal eine Pause, bis sich dein Zahnfleisch wieder erholt hat. Wenn dann immer noch Eiter in deiner Wunde ist, mach morgens und abends eine Mundspülung mit 1 - 2 Tropfen MMS.

        Gute Besserung!
        Hallo MaxJoy - vielen lieben Dank für Deine Antwort - 2-3 Anwendungen - ich habe alle zwei Stunden gespült und dass von 7:00 morgens an - ja zuviel des Guten!

        Kommentar

        Lädt...
        X