Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Chronische Nasennebenhölenentzündung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chronische Nasennebenhölenentzündung

    Hallo!Seit Zehn Jahren habe ich Chronische Nasennebenhöhlenentzündung!Wurde schon achtmal operiert wegen Polypen die immerwieder nachwachsen!Kein Arzt kann mir helfen.Durch Zufall bin ich auf MMS gestossen und ich möchte gerne wissen was ich kaufen soll?(MMS oder lieber CDS/CDL),wo ich mir die Tropfen am besten besorgen soll und wie ich am Anfang Dosieren soll??Muss ich noch dazu sagen das ich wegen der Entzündung Überhaupt nicht riechen und schmecken kann!!Für Eure hilfreiche Antworten bin ich sehr dankbar!!

  • #2
    DoppelPost -> bitte antworten auf:
    http://www.mms-selbsthilfe.de/showth...enentz%FCndung

    Sasche, Du selber kannst den einen Post unkompiziert wieder löschen: auf "Bearbeiten" drücken und dann löschen
    Schnelli

    Anfragen bitte nur im Forum, ich schaffs anders nicht, und andere können ggf einspringen. Meist interessiert es sowieso alle.

    Kommentar


    • #3
      Nicht riechen können, kommt eher von den vielen Ops, da sind die Riechzellen wegoperiert worden. Ich machs so:
      Mit CDL oder gefeu-Lösung verdünnt immer Schluckmengen mehrere Minuten im Mund behalten. 3x mal hinteinander. Das ganze 3x pro Tag. Nur bei leerem Magen hinunterschlucken. Die Behandlung taugt für alle Erkältungskrankheiten. Niesen müssen ist ein gutes Zeichen. Bei Bedarf Nase leerschneuzen (jedes Nasenloch separat). Auch zusätzlich nützlich: Mit Zeigefingern neben der Nase massieren.

      Wegen der NnhE hat man auch leicht chronische Bronchitis, weil der kranke Nasenschleim den Weg zur Lunge findet. Die Bronchitis stoppt erst wenn die Nase wieder sauber ist.
      Zuletzt geändert von gefeu; 10.01.2015, 16:49.
      Man kann einem nichts lehren, nur helfen, es in sich selbst zu entdecken (Galilei)

      Kommentar


      • #4
        Hallo, gibt es weitere Erfahrungen mit CDL und Nasennebenhöhlenentzündungen?

        Ich habe noch Erinnerungen an 10-20 Tropfen auf einen halben Liter Leitungswasser 3mal täglich trinken. Ist dem noch so?

        schöne Neujahrsgrüße 2016

        Kommentar


        • #5
          Wenn es für dich mit MMS so funktioniert hat, kannst du ruhig dabei bleiben. Im Forum sind wir zwischenzeitlich mehrheitlich auf CDS umgestiegen, wegen der besseren Verträglichkeit. Die Gefeu-Lösung erlebt aber auch gerade wieder eine gewisse Renaissance, hier ist z. B. eine Nasennebenhöhlendiskussion im Gefeu-Stil:

          http://www.mms-selbsthilfe.de/showth...che-Behandlung
          Die Dosis macht die Nahrung.
          Die Dosis macht die Medizin.
          Die Dosis macht die Droge.
          Die Dosis macht das Gift.

          Kommentar


          • #6
            Danke für den Tipp.

            Habe mich da durchgelesen.

            Vlt aber doch hier nochmal eine andere Idee.
            Was haltet ihr davon so eine Mischung ( sagen wir mal 20 Tropfen CDL-Lösung auf 0,5L Leitungswasser) für eine Nasenspühlung?
            Also statt der Salzlösung wie üblich so eine CDL-Spülung?

            Kommentar


            • #7
              ja, ist gut: eher auch noch etwas konzentrierter, mit 100 ml Wasser. Dies kann auch GLEICHZEITIG Salz enthalten.
              Schnelli

              Anfragen bitte nur im Forum, ich schaffs anders nicht, und andere können ggf einspringen. Meist interessiert es sowieso alle.

              Kommentar


              • #8
                Danke für die schnelle Antwort

                Kommentar

                Lädt...
                X