Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CDL als Ohrentropfen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CDL als Ohrentropfen?

    Hat jemand schon CDS als Ohrentropfen benutzt, so wie man es mit H2O2 macht?
    Jemand Erfahrung?
    Ich meine damit auch für allgemeine Erkältung, Nebenhöhlen etc.

  • #2
    Hallo liebe Ruthle, mit H2O2 habe ich gar keine Erfahrungen.

    Aber mit CDS als Ohrentropfen ja. Kann ich nur empfehlen. Ich bekomme bei Infekten immer links im Ohr schmerzen. 2 x CDS verdünnt, 1ml CDS in 10ml dest. Wasser, 1-2 Tropfen ins Ohr und nach der 2. Anwendung, im Abstand von einer 1/2 Stunde sind die Schmerzen weg.

    Liebe Grüsse zausel

    Kommentar


    • #3
      Ich habe es einmal mit unverdünntem CDS probiert, das kam nicht so gut und hat eine Weile richtig weh getan. Wahrscheinlich hätte ich es vorher verdünnen müssen, damit es die Nerven nicht so reizt. Jedenfalls bin ich danach wieder zu Peroxid zurückgekehrt.
      Die Dosis macht die Nahrung.
      Die Dosis macht die Medizin.
      Die Dosis macht die Droge.
      Die Dosis macht das Gift.

      Kommentar


      • #4
        Und ich habe mit CDS im Ohr allerbeste Erfahrungen. Ich verwende es stets unverdünnt auf dem Wattestäbchen oder wenige Tropfen mit der Spritze reingeträufelt. Manchmal ist mein CDS schon etwas blaß, dann kann man es unverdünnt nehmen. Wenn Max nun berichtet, daß es bei ihm zu konzentriert war, muß man es ins Kalkül mit einbeziehen. Bei tiefgelbem CDS braucht man wohl aber nur auf 1/3 bis 1/2 zu verdünnen.

        Unabhängig davon:
        1. wirkt CDS, oder besser gesagt: Chlordioxid durchs Gewebe hindurch, hat also keine Begrenzungen, wie H2O2 es hat.
        2. wirkt CLO2 aufs Gleichgewichtsorgan wie Alkohol: typische Merkmale von Betrunkenheit treten auf. Daher also bitte mit Vorsicht verwenden, eine Weile Ruhe mit einplanen (15-30 Minuten), und schon gar nicht beim Autofahren oder ähnlich anwenden.

        Dieser Ohrtest ist übrigens ein wunderbarer Beleg, daß CLO2 durchs Gewebe hindurchdringt. Die zeitlichen Abläufe dabei lassen auch Rückschlüsse auf sonstige Anwendungen zu.
        Schnelli

        Anfragen bitte nur im Forum, ich schaffs anders nicht, und andere können ggf einspringen. Meist interessiert es sowieso alle.

        Kommentar

        Lädt...
        X